Fußball

Kubanische Fußballer setzen sich in Kanada ab

Fünf Spieler haben ihrem Heimatland Kuba den Rücken gekehrt. Darunter soll sich auch Yordan Santa Cruz befinden, der als einer der besten Fußballer des Landes gilt.

Fünf kubanische Fußballer haben sich nach dem Spiel der CONCACAF Nations League in Kanada (0:6) am vergangenen Wochenende abgesetzt. Das berichteten lokale Medien. Darunter soll sich auch der Kapitän Yordan Santa Cruz befinden, der als einer der besten Fußballer des Landes gilt. Insgesamt 44 Fußballer sind in den vergangenen 17 Jahren von der Karibikinsel geflüchtet, darunter vier beim Gold Cup im vergangenen Juni in den USA. (sid) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion