+
Robert Glatzel (l) von Heidenheim scheitert am Kölner Keeper Timo Horn.

2. Bundesliga

1. FC Köln weiter auf Kurs Oberhaus

In der 2. Liga steuert der 1. FC Köln unaufhaltsam Richtung Fußball-Bundesliga.

Der 1. FC Köln ist auf dem Weg zum sechsten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga nicht zu stoppen. Der Mannschaft von Trainer Markus Anfang gelang am Sonntag mit dem 2:0 (2:0) beim Pokal-Viertelfinalisten 1. FC Heidenheim der sechste Zweitligaerfolg nacheinander. Bei 57 Punkten hat der FC sechs Zähler Vorsprung auf den Hamburger SV und neun auf den Tabellendritten Union Berlin, der bei Dynamo Dresden nur 0:0 spielte. 

In einem Duell zweier Vereine des Tabellen-Mittelfelds besiegte die SpVgg Greuther Fürth den SV Darmstadt 98 2:1 (0:0).

Oral gewinnt bei Einstand

Der MSV Duisburg ist nach der 2:4-Heimniederlage gegen den FC Ingolstadt neuer Tabellenletzter. Chefcoach Tomas Oral feierte mit dem Erfolg ein gelungenes Debüt bei den Bayern. Beide haben 22 Punkte, Ingolstadt ist in der Tordifferenz um einen Treffer besser. Der Rückstand auf den 1. FC Magdeburg an Position 16 beträgt vorerst zwei Zähler.

Magdeburg muss am Montag zum Abschluss des 28. Spieltages bei Köln-Verfolger HSV antreten. Köln bestreitet am Mittwoch in Duisburg seine Nachholbegegnung vom 26. Spieltag. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion