+
Laufduell zwischen Sandhausens Rurik Gislason (l) und dem Kölner Marcel Risse.

2. Liga

1. FC Köln nach Sieg in Sandhausen wieder Spitzenreiter

Der 1. FC Köln ist zumindest für eine Nacht wieder Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga.

Der 1. FC Köln ist zumindest für eine Nacht wieder Spitzenreiter der 2. Fußball-Bundesliga.

Eine Woche nach dem ernüchternden 3:5 gegen den SC Paderborn gewann die Mannschaft von Trainer Markus Anfang verdient mit 2:0 (1:0) beim SV Sandhausen und rückte auf Rang eins vor. Der österreichische Nationalspieler Louis Schaub brachte den Bundesliga-Absteiger kurz vor der Pause in Führung (45.), Toptorjäger Simon Terodde erhöhte vor 13.237 Zuschauern auf 2:0 (54.). Das noch sieglose Sandhausen ist Tabellenvorletzter.

Nach zuletzt acht Gegentoren in zwei Spielen konzentrierten sich die Kölner, die auf ihren gesperrten Kapitän Jonas Hector verzichten mussten, zunächst auf die Defensive. Doch als der in der ersten halben Stunde überlegene SVS vor dem Seitenwechsel etwas nachließ, war es Schaub, der mit einem schönen Seitfallzieher zum 1:0 für die Gäste traf. Nach der Pause erzielte Terodde nach einem Eckball von Schaub per Kopf sein achtes Saisontor. Danach brachte der FC den Sieg dank seiner größeren individuellen Klasse sicher über die Zeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion