+
Marco Reus sagte dem DFB-Team ab.

Dortmund-Kapitän angeschlagen

Kniebeschwerden: Reus verzichtet auf Länderspiele

Bundestrainer Joachim Löw muss in den Nations-League-Spielen gegen die Niederlande in Amsterdam (13. Oktober) und Weltmeister Frankreich in Paris (16. Oktober) auf den zuletzt formstarken Marco Reus verzichten.

Bundestrainer Joachim Löw muss in den Nations-League-Spielen gegen die Niederlande in Amsterdam (13. Oktober) und Weltmeister Frankreich in Paris (16. Oktober) auf den zuletzt formstarken Marco Reus verzichten.

Der Kapitän von Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund sagte seine Reise zur Nationalmannschaft nach Vereinsgaben wegen Kniebeschwerden ab. Reus wird sich stattdessen einer Behandlung und Physiotherapie in Dortmund unterziehen. Der 29-Jährige hat in dieser Saison in zehn Pflichtspielen für den BVB bereits sechs Tore erzielt und sechs weitere direkt vorbereitet. Ob Löw einen Spieler nachnominiert, wurde zunächst nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion