1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Kittel vor HSV-Abschied: Diese Vereine locken – was soll er an Kohle bringen?

Erstellt:

Kommentare

Sonny Kittel vom HSV führt in einem Spiel seiner Mannschaft in der Zweiten Bundesliga den Ball am Fuß.
Sonny Kittel hat dem HSV seinen Wechselwunsch kommuniziert – und die ersten Vereine haben ihr Interesse an dem 29-Jährigen bereits angemeldet. © Eibner/imago

Sonny Kittel und der HSV – diese Ehe hat bald keinen Bestand mehr. Die Wege werden sich trennen. Kittel will ins Ausland. Und drei Clubs wollen ihn.

Hamburg – Noch ist es nicht so weit. Aber bald müssen die Fußballer des Hamburger SV wieder im Volkspark antreten. Dann, wenn die Vorbereitung auf die neue Saison unter Trainer Tim Walter beginnt.
Dass Sonny Kittel dann noch mit von der Partie ist, ist äußerst unwahrscheinlich. Der Mittelfeldspieler will ins Ausland wechseln. Drei Vereine haben Interesse. Welche das sind und welche Ablöse der HSV kassieren will, verrät 24hamburg.de.

Beim HSV ist zudem ein Bundesliga-Spieler im Gespräch, den die „Macher“ im Volksparkstadion um HSV-Sportvorstand Jonas Boldt und den zum reinen Kaderplaner degradierten Sportdirektor Michael Mutzel nach Hamburg locken wollen. Auch in der Schweiz scheinen sich die Hamburger umzusehen, wenn es um potenzielle Neuzugänge geht: Der HSV hat Interesse an Élie Youan vom FC St. Gallen, der genau wie ein Teamkollege zum HSV wechseln soll, um die Mannschaft von Trainer Tim Walter für die kommende Saison zu verstärken.

Auch interessant

Kommentare