+
Der Kieler Torschütze Jae-Sung Lee (links) und Kingsley Schindler jubeln nach dem Tor zum 2:0 im Spiel gegen den SV Sandhausen.

Holstein Kiel - SV Sandhausen

Kiel feiert dritten Heimsieg

Holstein Kiel bezwingt den SV Sandhausen mit 2:1 und verbessert sich in der Tabelle der Zweiten Fußball-Bundesliga Platz sieben.

Holstein Kiel bleibt in dieser Saison daheim weiter ungeschlagen. Das Team von Trainer Tim Walter bezwang am Samstag den SV Sandhausen mit 2:1 (2:0) und verbesserte sich in der Tabelle der Zweiten Fußball-Bundesliga vorerst auf den siebten Rang.

Kingsley Schindler (9. Minute) und Jae Sung Lee (33.) erzielten vor 8404 Zuschauern im Holsteinstadion die Tore für die Kieler zu deren dritten Heimsieg. Fabian Schleusener (83.) traf für den SV Sandhausen, der nach der achten Saisonpleite auf Abstiegsrelegationsrang 16 verharrt.

Die Kieler Ausbeute der ersten Halbzeit war an Effektivität kaum zu überbieten und machten den Unterschied zum Rivalen aus. Die defensivstarken Gäste spielten zwar gut mit und hatten ihrerseits auch gute Tormöglichkeiten. Aber Zählbares sprang aus den Bemühungen nicht heraus.

Auch nach dem Wiederanpfiff waren die Sandhäuser in Sachen Spielanteilen mindestens ebenbürtig. In punkto Chancenverwertung allerdings weiter nicht. Kiel verwaltete die Führung lange Zeit relativ problemlos, versäumte es aber, mit einem dritten Tor frühzeitig die endgültige Entscheidung zu erzwingen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion