+
Sorgt sich um den deutschen Frauen-Fußball: Wolfsburgs Ralf Kellermann.

Wolfsburgs Sportchef

Kellermann in Sorge um Frauenfußball-Bundesliga

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter beim Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg, macht sich Sorgen um die Bundesliga.

Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter beim Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg, macht sich Sorgen um die Bundesliga.

„Ich mache mir schon ernsthafte Gedanken um die Konkurrenzfähigkeit“, sagte der VfL-Sportchef im Interview der „Wolfsburger Nachrichten“. „Da sind die Vereine und der Verband gefordert, die nötigen Strukturen weiter zu verbessern. Klar ist für mich auch: Wenn sich nichts Grundlegendes ändert, werden Ligen wie England, Spanien oder Italien vorbeiziehen.“

Als Gründe für seine Einschätzung nannte der 50-Jährige den Abgang einiger Spielerinnen ins Ausland und auch Aufsteiger Borussia Mönchengladbach. „Vielleicht waren das nicht unbedingt die absoluten Topspielerinnen. Aber schon solche, die das Niveau der Liga mitgeprägt haben. Hinzu kommt, dass mit Borussia Mönchengladbach eine Mannschaft aufgestiegen ist, die offenbar nicht konkurrenzfähig ist. So etwas tut der Liga nicht gut“, sagte Kellermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion