+
Monacos Moussa Sylla (l) wird von Brügges Brandon Mechele am Torschuss gehindert.

Champions League

Kein Sieg für Monaco beim Henry-Debüt

Beim Trainer-Debüt von Fußball-Superstar Thierry Henry in der Champions League hat sich der AS Monaco mit einem Unentschieden begnügen müssen.

Beim Trainer-Debüt von Fußball-Superstar Thierry Henry in der Champions League hat sich der AS Monaco mit einem Unentschieden begnügen müssen.

In der Dortmund-Gruppe kamen die Franzosen beim Club Brügge nur zu einem 1:1 (1:1). Moussa Sylla (35.) brachte die Gäste in Führung, nur acht Minuten später sorgte der Brasilianer Wesley für den Ausgleich der Belgier.

Kurz vor dem Schlusspfiff traf Luuk de Jong in Überzahl zum 2:2 und rettete dem PSV Eindhoven im Heimspiel gegen Tottenham Hotspur noch einen Punkt. Nach Toren des Brasilianer Lucas Moura (39.) und Englands Topstürmer Harry Kane (54.) schienen die Gäste auf der Siegerstraße, doch nach der Roten Karte gegen Frankreichs Weltmeister-Torhüter Hugo Lloris (79.) nach einem groben Foulspiel außerhalb des Strafraums wurde es wieder spannend. Der Mexikaner Hirving Lozano (29.) hatte die Gäste in Führung gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion