Sandro Wagner hat sein Karriereende bekannt gegeben.
+
Sandro Wagner hat sein Karriereende bekannt gegeben.

Sandro Wagner

Karriereende ohne Groll

Sandro Wagner hört auf. Nach 13 Jahren beendet der ehemalige Fußball-Nationalspieler seine Karriere.

Nach 13 Jahren ist Schluss: Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Sandro Wagner beendet im Alter von 32 Jahren seine Karriere. „Ich bin unglaublich dankbar, dass mir der Fußball ein wunderbares Leben ermöglicht hat. Ich habe all meine Ziele und Träume verwirklichen können“, sagte der langjährige Bundesligaprofi von Werder Bremen, Hertha BSC, dem SV Darmstadt 98, der TSG Hoffenheim und von Bayern München zur „Bild“.

Zuletzt stand der sehr meinungsstarke Wagner, der bewusst und gerne auch mal aneckte, bei Tianjin Teda in China unter Vertrag. Erst vergangene Woche hatte er seinen Kontrakt im Reich der Mitte aufgelöst. Mit dem FC Bayern hatte Angreifer Wagner drei Meisterschaften gefeiert. Außerdem wurde er U-21-Europameister und half mit, den Confed Cup 2017 mit der Nationalmannschaft zu gewinnen. Acht Länderspiele absolvierte Wagner für das DFB-Team. „Das Nationaltrikot zu tragen hat mich mit besonderem Stolz erfüllt“, äußerte Wagner.

Im September werde er seine „Trainer-Ausbildung in einem DFB-Sonderkurs starten. Mein Plan ist es, im kommenden Sommer in den Trainerbereich einzusteigen“. Er mache nun erstmal ein Jahr Pause und genieße die Zeit mit seiner Familie, „der ich am meisten danken möchte. Dafür, dass sie immer für mich da war – obwohl ich in der Profizeit nicht immer da sein konnte“. Der Abschied erfolgt ohne Groll oder Wehmut: „Ich habe die lange Reise sehr genossen und möchte mich einfach nur bedanken.“ Die vielen Anrufe in den vergangenen Tagen von Bundesligaklubs und aus dem Ausland hätten ihn sehr gefreut, so Wagner, „aber mein Entschluss steht fest“. (sid/FR)

Kommentare