Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kai Havertz jubelt im Trikot des FC Chelsea.
+
In seiner ersten Saison beim FC Chelsea erreicht Kai Havertz das Champions League Finale.

Offensivtalent

Kai Havertz: Deutschlands Spielmacher

  • VonMax Schäfer
    schließen

Kai Havertz steht beim FC Chelsea unter Vertrag und gilt als Spieler mit viel Potential. Er gilt als Zukunft des deutschen Fußballs. Sein Werdegang.

London – Kai Havertz begann seine Karriere bei Bayer 04 Leverkusen und spielt seit Sommer 2020 im Mittelfeld beim FC Chelsea. Der junge Spieler gilt als zukünftiger Spielmacher und dies sowohl bei Chelsea wie auch beim DFB-Team. Zu seinen Stärken gehört, dass er sehr vielseitig einsetzbar ist, weshalb ihm eine große Karriere vorhergesagt wird.

Kai Havertz – Seine Anfänge in der Bundesliga

Havertz galt schon früh als großes Talent und konnte sich selbst gegen ältere Jahrgänge in seiner Jugendausbildung behaupten. Über Alemannia Aachen wechselte er 2010 zu Bayer 04 Leverkusen. Der dortige Jugendtrainer hätte Havertz gerne schon vorher zu Bayer 04 Leverkusen geholt und zeigte ihm und seinen Eltern die BayArena, die später die sportliche Heimat von Havertz werden sollte.

Havertz durchlief die Jugend von Bayer 04 Leverkusen und konnte schon 2016 am Sommertraining der ersten Mannschaft teilnehmen. Ab der Saison 2016/2017 gehörte er erstmals zum Kader der ersten Mannschaft. Sein Debüt gab er am 15.10.2016 im Alter von 17 Jahren und 126 Tagen. Bis 2020 spielte Havertz für Bayer 04 Leverkusen und entwickelte sich zu einem der Leistungsträger, dem Bayer 04 Leverkusen sogar eine Dokumentation widmete.

Kai Havertz – Der Wechsel auf die Insel

Zur Saison 2020/21 folgte für knapp 80 Millionen Euro der Wechsel von Kai Havertz zum FC Chelsea. Sein Vertrag läuft bis zum 30.06.2025. Der Wechsel sorgte für viel Interesse, was auch daran liegt, dass Havertz mit diesem Wechsel zu einem der teuersten Spieler der Welt wurde und nun in einem Team spielt, das viele bekannte Namen hat. Neben Havertz spielen auch die deutschen Profis Timo Werner und Antonio Rüdiger beim FC Chelsea.

Kai Havertz – Die DFB-Karriere

Joachim Löw berief Havertz am 29.08.2018 zum ersten Mal in den Kader der A-Auswahl des DFB-Teams. Sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft gab Havertz am 09.07.2018. Für die EM 2021 hatte ihn Löw in den Kader der DFB-Elf berufen.

Kai Havertz – Erfolge, Titel, Tore

In seiner noch jungen Karriere hat Kai Havertz bereits einige Erfolge erzielt. Gleich in seinem ersten Jahr mit dem FC Chelsea holte er den Titel in der Champions League - dank seinem Treffer zum 1:0 gegen Manchester City im Finale. Zu seinen größten Erfolgen gehören:

  • Sieger in der Champions League 2021
  • Halbfinalist der U 17-Europameisterschaft 2016
  • Finalist des DFB-Pokals 2019/2020
  • 3x Spieler des Monats in der Bundesliga
  • Meister der B-Junioren-Bundesliga 2015/2016

Zudem brachte Kai Havertz es im Alter von 18 Jahren und 307 Tagen im April 2018 auf 50 Einsätze in der Bundesliga. Damit ist er der jüngste Spieler, der diese Marke bislang erreicht hat.

Kai Havertz – Aktivitäten auf Instagram

Fans von Kai Havertz finden den Sportler unter dem Namen „kaihavertz29“ auf Instagram. Hier zeigt er überwiegend Bilder, die im Zusammenhang mit seiner Karriere stehen. Daneben finden sich aber auch privatere Bilder, wie die, die Kai Havertz mit seinem Hund zeigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare