Julian Brandt am Boden: Beim BVB hat der Nationalspieler nach über einen Jahr seinen Platz im Team noch nicht gefunden.
+
Julian Brandt am Boden: Beim BVB hat der Nationalspieler nach über einen Jahr seinen Platz im Team noch nicht gefunden.

Kein Stammspieler bei Borussia Dortmund

Julian Brandt ein Opfer des Systems von Lucien Favre: Warum der BVB einen Verkauf ablehnt

  • vonMarcel Witte
    schließen

Julian Brandt hat beim BVB seinen Platz im System noch nicht gefunden. Ein Verkauf kommt für Borussia Dortmund aber nicht infrage. Die Gründe dafür.

Dortmund – Lediglich hat 44 Minuten hat Julian Brandt (24) insgesamt im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg und in der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach für den BVB gespielt. Der Nationalspieler sucht bei Borussia Dortmund auch nach einem Jahr noch seinen Platz, wie RUHR24.de* berichtet.

Sein Trainer Lucien Favre (62) hat sich auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Augsburg positiv über den 24-Jährigen geäußert. Julian Brandt bleibt aber bislang beim BVB ein Opfer des Systems, dennoch möchte ihn Borussia Dortmund nicht verkaufen*. Die Statistik des Nationalspielers gibt nämlich einen Grund zur Hoffnung. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare