1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Japanische Nationalmannschaft: Kader, Geschichte, Erfolge – Alle wichtigen Infos

Erstellt:

Von: Andreas Apetz

Kommentare

Die japanische Nationalmannschaft vor einem Länderspiel im März 2022
Die japanische Nationalmannschaft vor einem Länderspiel im März 2022. (Archivfoto) © AFLOSPORT/Imago Images

Am 23. November trifft die japanische Nationalmannschaft als erster Gruppengegner auf die DFB-Elf. Alle wichtigen Informationen zur Mannschaft aus Asien.

Tokio – Japan ist der Auftaktgegner der deutschen Nationalmannschaft bei der WM 2022 in Katar. Die Nationalmannschaft des Inselstaats ist das asiatische Aushängeschild im Weltfußball. Keine Mannschaft aus Asien war in den letzten Jahren erfolgreicher bei einer Weltmeisterschaft als die Japaner. Dabei ist die fußballerische Geschichte des Landes noch vergleichsweise jung.

Japanische Nationalmannschaft: Gründung und Anfänge

Der Fußball ist in Japan nach Baseball die beliebteste Sportart des Landes. Ihr erstes offizielles Länderspiel verlor die japanische Nationalmannschaft am 7. Mai 1917 gegen die Philippinen mit 15:2. Im Jahr 1921 gründete sich die Japan Football Association. Obwohl bereits seit den 20er Jahren landesweite Vereinspokale ausgetragen wurden, spielte der Fußball zunächst eine untergeordnete Rolle in Japan.

VerbandJapan Football Association (JFA)
Gründungsjahr1921
Erstes Länderspiel7. Mai 1917 gegen Bahrain (2:15-Niederlage)
Größte ErfolgeGewinn der Fußball-Asienmeisterschaft (1992, 2000, 2004, 2011)
RekordnationalspielerYasuhito Endo (153 Einsätze, Stand 30.06.2022)
RekordtorschützeShinji Okazaki (52 Tore, Stand 30.06.2022)

Erst mit den Olympischen Spielen von Tokio im Jahr 1964 blühte die Sportart landesweit auf. Da man bei der Olympiade im eigenen Land auch erfolgreich abschneiden wollte, engagierte Japan den deutschen Trainer Dettmar Cramer. Er krempelte die Mannschaft um, führte die Japaner bis ins Viertelfinale des Turniers und entfachte damit das fußballerische Interesse im Land.

Nationalmannschaft aus Japan: Erster Gewinn der Asienmeisterschaft

Der Fußball gewann im Laufe der Zeit immer mehr an Popularität. Bei den nächsten Olympischen Spielen feierte das Team den Gewinn der Bronzemedaille. Mit der Gründung der professionellen Japan Soccer League war der Sport auf der Insel endgültig etabliert. Und prompt feierte die japanische Nationalmannschaft erste Erfolge: 1992 lud Japan zur Asienmeisterschaft im eigenen Land ein und holte mit den heimischen Fans im Rücken seinen ersten großen Titel.

Doch auf den Höhenflug folgte ein Tiefschlag: Bei der „Tragödie von Doha“ von 1993 verpasste das japanische Team in letzter Sekunde die Qualifikation zur Endrunde der WM 1994 in den USA. Bei der Fußball-Asienmeisterschaft 1996 schied die japanische Nationalmannschaft bereits im Viertelfinale aus und versäumte die Titelverteidigung.

Japans Nationalmannschaft: Eines der stärksten Teams Asiens

Die erste Teilnahme an einer Fußball-Weltmeisterschaft gelang im Jahr 1998. In der entscheidenden Phase der Qualifikation behielt die japanische Nationalmannschaft die Nerven und sicherte sich im letzten Moment ihr Flugticket nach Frankreich. Nach drei Niederlagen gegen Argentinien, Kroatien und Jamaika schied Japan als Gruppenletzter aus.

Die nächste Weltmeisterschaft verlief deutlich besser. Bei der WM 2002 in Südkorea und Japan erreichte die Mannschaft nach Siegen über Tunesien und Russland das Achtelfinale. Dort schieden sie gegen den späteren WM-Dritten Türkei mit einer 0:1-Niederlage aus. Der Einzug ins Achtelfinale ist bis heute der größte internationale Erfolg der japanischen Nationalmannschaft und wurde bei den Turnieren 2010 in Südafrika und 2018 in Russland wiederholt.

Mit mittlerweile vier gewonnen Asienmeisterschaften, sechs Endrundenteilnahmen bei einer Fußballweltmeisterschaft und einer Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen zählt die japanische Nationalmannschaft zu stärksten Teams ihres Kontinents. Auf der FIFA-Weltrangliste belegt sie den 24. Platz (Stand: 30. Juni 2022).

Japanische Nationalmannschaft: Titel und Erfolge

Turnier (Titel)Jahr
Asienmeisterschaft (4 Titel)1992, 2000, 2004, 2011
Fußball-Weltmeisterschaft (Achtelfinale)2002, 2010, 2018
Olympische Spiele (Bronzemedaille)1968
Stand: 30. Juni 2022

Japanische Nationalmannschaft: Rekordspieler und Torschützen

Der erfahrenste Spieler der japanischen Nationalmannschaft ist Yasuhito Endo mit 153 Einsätzen. Er spielte im zentralen Mittelfeld und steht mit 42 Jahren noch beim japanischen Erstligisten Júblio Iwata auf dem Feld. Landeslegende Yuto Nagatomo (138 Einsätze) und der Knipser Shinji Okazaki (121 Einsätze) stehen auf Platz zwei und drei der Rekordspielerliste.

Die Torschützenliste wird von Shinji Okazaki angeführt. Der 36-jährige Japaner spielt derzeit beim FC Cartagena in der zweiten spanischen Liga und kommt dort vor allem als Joker zum Einsatz.

PlatzNameErzielte Tore
1Shinji Okazaki52
2Kazuyoshi Miura42
3Keisuke Honda38
4Shinji Kagawa31
5Yuya Osako25
6Shunsuke Nakamura23
7Takuya Takagi18
Naohiro Takahara18
9Yuji Nakazawa17
Takumi Minamino17
Stand: 30. Juni 2022

Der aktuelle Kader der japanischen Nationalmannschaft für die WM 2022 in Katar

Die japanische Nationalmannschaft wird trainiert von Hajime Moriyasu. Der Spielplan zur WM 2022 steht bereits fest: In ihrem Auftaktspiel bei der WM 2022 in Katar trifft Japan auf die Auswahl des DFB. Danach geht es gegen die Nationalmannschaften aus Costa Rica und Spanien. Auf fr.de finden Sie einen Überblick über alle Gruppen bei der WM und eine Auflistung aller Teams bei der WM 2022. (Andreas Apetz)

Auch interessant

Kommentare