+
Japans Spieler (hinten) feiern den Sieg über Usbekistan.

Kontinental-Meisterschaft

Japan erreicht Achtelfinale beim Asien-Cup

Die japanische Fußball-Nationalmannschaft hat ihr letzten Gruppenspiel der Asienmeisterschaft gegen Usbekistan gewonnen.

Die japanische Fußball-Nationalmannschaft hat ihr letzten Gruppenspiel der Asienmeisterschaft gegen Usbekistan gewonnen.

Mit einem 2:1 (1:1)-Erfolg in Abu Dhabi zieht das Team von Trainer Hajime Moriyasu als Sieger der Gruppe F in die Runde der besten 16 Mannschaften ein. Der ehemalige Mainzer Profi Yoshinori Muto (43.) und Tsukasa Shiotani (58.) drehten mit ihren beiden Toren noch den Rückstand.

Ebenfalls in der Gruppe F gewann Oman mit 3:1 gegen Turkmenistan. Mit dem Sieg zieht das arabische Land wie auch Usbekistan in die K.o.-Runde ein. In der Gruppe E schafften auch Katar und Saudi-Arabien das Weiterkommen. Die saudische Mannschaft unterlag im Duell mit Katar mit 0:2. Der Libanon gewann 4:1 gegen Nordkorea.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion