Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nachwuchstalent

Jamal Musiala: Super-Dribbler und Rekord-Torschütze - und die DFB-Hoffnung

  • VonMax Schäfer
    schließen

Jamal Musiala gilt als eines der größten Talente im deutschen Fußball. Für den FC Bayern hat er schon Geschichte geschrieben. Für das DFB-Team will er auch durchstarten.

Frankfurt/München – Jamal Musiala ist gerade einmal 18 Jahre alt und hat sich schon einen Namen im deutschen Fußball gemacht. Für den FC Bayern München steht er regelmäßig in der Bundesliga auf dem Platz. Die Bayern sind von ihrem jungen offensiven Mittelfeldspieler überzeugt und wollen ihn langfristig binden. Am 5. März 2021, eine Woche nach Musialas 18. Geburtstag, unterschrieb Musiala einen Fünf-Jahres-Vertrag bis 2026.

Jamal Musiala stellt beim FC Bayern Rekorde auf

Angesichts der sportlichen Entwicklung von Jamal Musiala ist das für viele Fußballfans folgerichtig, denn Musiala schrieb beim FC Bayern schon in mehrfacher Hinsicht Geschichte.

Jamal Musiala ist jüngster Torschütze des FC Bayern München in der Bundesliga und in der Championsleague.

Seinen ersten Rekord stellte Musiala bereits bei seinem Bundesliga-Debüt in der Saison 2019/20 auf. Beim 3:1-Sieg der Bayern gegen den SC Freiburg wurde der damals 17-Jährige in der 88. Minute für Thomas Müller eingewechselt. Damit wurde Musiala zum jüngsten eingesetzten Spieler in der Bundesliga-Geschichte der Münchner. Gegen den FC Schalke 04 folgte der nächste Rekord. Am ersten Spieltag der Saison 2020/21 traf Musiala zum 8:0-Endstand und stellte damit auch den Rekord des jüngsten Torschützen des FC Bayern ein, den bis zu diesem Zeitpunkt Roque Santa Cruz innehatte.

NameJamal Musiala
Geboren26. Februar 2003 in Stuttgart
Größe1,80 Meter
PositionOffensives Mittelfeld
KlubFC Bayern München (seit 2019)
Frühere KlubsFC Chelsea, Southampton FC, TSV Lehnerz

Im Champions League Achtelfinale gegen Lazio Rom folgte am 23. Februar 2021 der nächste Rekord für Jamal Musiala. Er traf beim 4:1-Sieg im Hinspiel und wurde im Alter von 17 Jahren und 363 Tagen der jüngste Torschütze des deutschen Rekordmeisters in einem internationalen Wettbewerb.

Jamal Musiala: Die ersten Schritte im DFB-Team

Durch diese Leistungen wurde auch der ehemalige Bundestrainer Joachim Löw auf Jamal Musiala aufmerksam. Löw nominierte das Mittelfeld-Talent für die WM-Qualifikationsspiele des DFB-Teams im März 2021. Sein Debüt im Trikot der deutschen A-Nationalmannschaft gab Musiala am 25. März 2021 gegen Island, als er in der 78. Minute für Kai Havertz eingewechselt wurde. Er stand auch im Kader für das DFB-Team für die EM 2021. Dort überzeugte er vor allem nach seiner Einwechslung beim 2:2 gegen Ungarn.

Zuvor musste sich Musiala noch entscheiden, für welche Nationalmannschaft er spielen wollte. Neben der deutschen Staatsbürgerschaft hat er auch die englische und hätte somit auch für die „Three Lions“ auflaufen können, für die er bereits in mehreren Nachwuchsmannschaften gespielt hatte. Insgesamt kam er auf 23 Einsätze in den Jugendmannschaften der „Three Lions“.

Jamal Musiala: Kindheit in Fulda, Jugendfußball in England

Jamal Musiala wurde am 26. Februar 2003 in Stuttgart geboren. 2005 zog seine Familie nach Fulda, wo er beim TSV Lehnerz das Fußballspielen begann und mehrere Nachwuchsmannschaften durchlief. Im Jahr 2010 erfolgte dann der Umzug nach Southampton, wo er ein Jahr beim Southampton FC spielte. Dort machte er größere Klubs auf sich aufmerksam, die ihn zu Probetrainings einluden. Darunter war auch der FC Chelsea.

Mit 13 Jahren spielte Musiala zum ersten Mal für die U15 von England. Im Oktober 2018 wurde das Talent auch zur deutschen U16-Nationalmannschaft eingeladen und spielte auch zweimal gegen Belgien. Zu dieser Zeit entschied sich der heutige Bayern-Star für die englische Mannschaft.

EM 2021

Alle News zur Fußball-EM 2021 finden Sie auf unserer Themenseite.

Jamal Musialas Weg zum FC Bayern

Zurück nach Deutschland kam Jamal Musiala im Jahr 2019. Unter Miroslav Klose spielte der damals 16-Jährige zuerst in der U17 des FC Bayern. Schon im Dezember 2019 rückte er aber in die U19 auf. Im Februar 2020 trainierte Musiala zum ersten Mal mit den Bayern-Profis. Zum Saisonstart 20/21 wurde er schließlich fester Teil des Profikaders des FC Bayern. (Max Schäfer)

Rubriklistenbild: © Matthias Schrader/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare