+
Jens Keller hatte zuvor den Zweitligisten Union Berlin trainiert.

2. Liga

FC Ingolstadt verpflichtet Keller als neuen Trainer

Jens Keller übernimmt den Trainerposten beim FC Ingolstadt.

Trainer Jens Keller folgt beim Fußball-Zweitligisten FC Ingolstadt auf den entlassenen Alexander Nouri. Das bestätigten die Schanzer am Freitag. Gegen den Hamburger SV am Samstag (13.00 Uhr/Sky) wird Roberto Pätzold die Verantwortung auf der Bank tragen.

Keller, der frühere Coach des VfB Stuttgart, von Schalke 04 und zuletzt Union Berlin (bis Dezember 2017), erhält beim Tabellenletzten einen Vertrag bis zum Saisonende. Der Fußballlehrer übernimmt am Sonntag seine neue Aufgabe. Nouri war am Montag nach nur acht Spielen im Amt entlassen worden.

„Wir sind nach den gemeinsamen Gesprächen zur Überzeugung gekommen, dass unsere Mannschaft unter Jens Keller wieder in die Spur findet und erfolgreich punkten wird“, äußerte Geschäftsführer Sport und Kommunikation Harald Gärtner.

Man sei froh, „nun Klarheit zu haben, jeder weiß somit, wie es nach der Partie weitergeht. Jetzt gilt unsere Konzentration ausschließlich dem Heimspiel gegen den Hamburger SV am Samstag“, so Gärtner. Danach richte sich unsere ganze Aufmerksamkeit auf den Neustart unter der Leitung von Keller, der am Sonntag offiziell vorgestellt wird. (sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion