Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ingolstadts Christian Träsch hat einen Kreuzbandriss erlitten und fällt in der Folge länger aus.
+
Ingolstadts Christian Träsch hat einen Kreuzbandriss erlitten und fällt in der Folge länger aus.

Kreuzbandriss

Ingolstadt muss in Hinrunde auf Träsch verzichten

Der FC Ingolstadt muss in der gesamten Hinrunde der neuen Saison auf seinen Abwehrspieler Christian Träsch verzichten.

Der FC Ingolstadt muss in der gesamten Hinrunde der neuen Saison auf seinen Abwehrspieler Christian Träsch verzichten.

Wie der Fußball-Zweitligist mitteilte, hat der frühere Nationalspieler am Vortag beim 1:0-Sieg im Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach einen Kreuzbandriss erlitten. Der 30 Jahre alte Defensiv-Allrounder werde damit für sechs bis acht Monate nicht eingesetzt werden können.

Träsch, der zwischen 2009 und 2011 zehn Länderspiele für die DFB-Auswahl absolvierte, hatte sich die Verletzung wenige Minuten nach seiner Einwechslung bei einem Luftzweikampf zugezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare