Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der FC Ingolstadt 04 feierte einen klaren Auswärtssieg.
+
Der FC Ingolstadt 04 feierte einen klaren Auswärtssieg.

Zweite LIga

Ingolstadt gelingt Befreiungsschlag

Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt lässt dem FC St. Pauli beim 4:0 am Millerntor keine Chance.

Fußball-Zweitligist FC Ingolstadt 04 hat den zweiten Saisonsieg errungen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Leitl gewann beim FC St. Pauli vor 29 380 Zuschauern mit 4:0 (4:0).

Der Bundesliga-Absteiger ging durch einen Freistoß-Treffer von Sonny Kittel (10.) in Führung. Nach einem misslungenen Klärungsversuch von Bernd Nehrig baute Christian Träsch die Führung in der 33. Minute aus.

Sieben Minuten später war es erneut St.-Pauli-Kapitän Nehrig, der den Ball verlor und das 0:3 durch Dario Lezcano einleitete. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit traf erneut Kittel dann zum Pausen- und Endstand. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare