Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jonas Boldt lächelt
+
Jonas Boldt, Sportvorstand des Hamburger SV, lächelt bei einem Interview vor dem Spiel.

Vereinslose Stars

HSV-Transfers: Zu wenig Qualität im Kader – diese Spieler könnte Boldt sofort holen

Der HSV findet einfach nicht in die Spur. Fehlt den Hamburgern Qualität im Kader? Diese vereinslosen Stars könnte Jonas Boldt als Soforthilfe verpflichten.

Hamburg – Wieder kein Sieg für den HSV. Stattdessen gab es gegen Aue die wohl schwächste Partie der Saison. Kaum Torschüsse, unzählige Fehlpässe und nur ein kurioses Eigentor, das den HSV vor der zweiten Niederlage der Saison rettete. Fans und Experten schlugen schon vor Transferschluss Alarm – der Kader sei zu schwach für den Aufstiegskampf, so die Befürchtungen. Nun, da könnte Jonas Boldt in Anbetracht der Lage immer noch nachhelfen. Denn vereinslose Spieler können auch außerdem des Transferfensters verpflichtet werden.
24hamburg.de* verrät hier, welche Bundesliga-Stars Jonas Boldt sofort nach Hamburg holen könnte.

Kurios: Trotz des eher durchwachsenen Saisonstarts des HSV sehen ihn viele weiterhin als Top-Favorit für Aufstieg und Meisterschaft* an. Neben dem FC Schalke 04 soll der HSV also die besten Chancen auf die Rückkehr in die Bundesliga haben. Bei erst drei Siegen aus neun Spielen müsste sich das Team von Tim Walter aber noch ordentlich steigern. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare