1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

HSV-Transfers: Greift sich Sportvorstand Boldt einen Spieler von RB Leipzig?

Erstellt:

Kommentare

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt grinst in Richtung Kamera.
Holt Jonas Boldt einen Spieler von Bundesligist RB Leipzig zum HSV? © Philipp Szyza/Imago

Nach dem einen Transferfenster ist vorm anderen: Der HSV ist auf der Suche nach neuen Spielern für den Sommer. Dabei ins Visier geraten: ein Kicker von RB Leipzig.

Hamburg – Die eine Saison ist noch nicht einmal beendet, da will im Hintergrund schon die kommende geplant werden. Auch beim Hamburger SV, wo Sportvorstand Jonas Boldt Augen und Ohren nach neuen Spielern offen hält.
Dabei ist beim HSV-Vorstand ein Spieler ins Visier geraten, der einem Bundesligisten gehört. Welchen Kicker von RB Leipzig Jonas Boldt für den HSV haben will und welche weiteren Klubs mitpokern, weiß 24hamburg.de*.

Im letzten Transferfenster hatte sich HSV-Sportvorstand Jonas Boldt nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert. Mit Giorgi Chakvetadze konnte er gerade einmal einen Spieler für den HSV verpflichten*, etliche andere Kandidaten hingegen sagten dem Zweitligisten aus der Hansestadt Hamburg am „Deadline Day“, dem letzten Tag der Winter-Transferfrist, ab. Auf das Transfer-Dilemma von Jonas Boldt hat HSV-Trainer Tim Walter öffentlich reagiert*. Immerhin: Für den Sommer nimmt Boldt zumindest frühzeitig schon einmal die Spur von möglichen Verstärkungen auf. Ob‘s am Ende besser klappt als dies noch im Winter der Fall war, steht allerdings auf einem anderen Blatt Papier. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare