1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

HSV-Transfers: Drei Kandidaten als Alidou-Ersatz im Fokus – wen holt Boldt?

Erstellt:

Kommentare

Jonas Boldt
Jonas Boldt, Sportdirektor des Hamburger SV, sucht nach einem Nachfolger für Linksaußen Faride Alidou. © Axel Heimken/dpa/Archivbild

Die Suche nach Neuzugängen beim HSV wird immer heißer. Entsprechend nehmen die HSV-Transfergerüchte zu. Vor allem für die Linksaußen-Position.

Hamburg – Aller guten Dinge sind drei, heißt es. Und beim Hamburger SV scheint das derzeit tatsächlich zu stimmen. Es geht dabei, wie sollte es anders sein, um die HSV-Transfergerüchte zur Zusammensetzung des künftigen Kaders.
Dabei ist der HSV auf der Suche nach einem Nachfolger für Faride Alidou, der bekanntlich zu Eintracht Frankfurt geht. Für die Linksaußen-Position hat der HSV gleich drei Kandidaten im Auge. Wen? Das verrät 24hamburg.de.

So ganz richtig allerdings ist die Sache mit den guten Dingen, die in Summe drei sein müssen, dann doch nicht. Denn schon vor den HSV-Transfergerüchten um das Trio, das darum kämpft, das Erbe von Faride Alidou antreten zu dürfen, rückte ein anderer Linksaußen in den HSV-Fokus. Bei der Suche nach Neuzugängen für die Mannschaft von Trainer Tim Walter hat der HSV überdies auch einen Spieler aus Österreich ins Visier genommen, der unter Umständen zur neuen Saison ins Volksparkstadion wechseln soll.

Auch interessant

Kommentare