Der HSV trainierte ohne Kapitän Aaron Hunt.
+
Der HSV trainierte ohne Kapitän Aaron Hunt.

2. Liga

HSV-Training ohne erkrankten Kapitän Hunt

Mit 18 Feldspielern, aber ohne Mannschaftsführer Aaron Hunt ist Fußball-Zweitligist Hamburger SV in die Trainingswoche gestartet.

Mit 18 Feldspielern, aber ohne Mannschaftsführer Aaron Hunt ist Fußball-Zweitligist Hamburger SV in die Trainingswoche gestartet.

Der 32 Jahre alte Offensivspieler Hunt fehlte wegen eines grippalen Infekts ebenso wie einige Nationalspieler, die sich noch auf Länderspiel-Reise befinden. Den Trainingskader füllte HSV-Trainer Hannes Wolf deswegen mit einigen Nachwuchsakteuren auf.

Nach langer Zwangspause stand auch Gideon Jung wieder auf dem Trainingsplatz. Der 24 Jahre alte U21-Europameister, der wegen eines Knorpelschadens operiert worden war, absolvierte erstmals Teile des Teamtrainings, teilte der HSV mit. Auch der Südkoreaner Hee-Chan Hwang, der nach diversen Länder- und Punktspielen zuletzt geschont wurde, war am Montag wieder am Ball. Der Angreifer und Verteidiger Jung arbeitete später noch mit Reha-Coach Sebastian Capel weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare