+
Der HSV trainierte ohne Kapitän Aaron Hunt.

2. Liga

HSV-Training ohne erkrankten Kapitän Hunt

Mit 18 Feldspielern, aber ohne Mannschaftsführer Aaron Hunt ist Fußball-Zweitligist Hamburger SV in die Trainingswoche gestartet.

Mit 18 Feldspielern, aber ohne Mannschaftsführer Aaron Hunt ist Fußball-Zweitligist Hamburger SV in die Trainingswoche gestartet.

Der 32 Jahre alte Offensivspieler Hunt fehlte wegen eines grippalen Infekts ebenso wie einige Nationalspieler, die sich noch auf Länderspiel-Reise befinden. Den Trainingskader füllte HSV-Trainer Hannes Wolf deswegen mit einigen Nachwuchsakteuren auf.

Nach langer Zwangspause stand auch Gideon Jung wieder auf dem Trainingsplatz. Der 24 Jahre alte U21-Europameister, der wegen eines Knorpelschadens operiert worden war, absolvierte erstmals Teile des Teamtrainings, teilte der HSV mit. Auch der Südkoreaner Hee-Chan Hwang, der nach diversen Länder- und Punktspielen zuletzt geschont wurde, war am Montag wieder am Ball. Der Angreifer und Verteidiger Jung arbeitete später noch mit Reha-Coach Sebastian Capel weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion