1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

HSV: So viel Geld hat Jonas Boldt für Transfers im Sommer zur Verfügung

Erstellt:

Kommentare

HSV-Sportvorstand Jonas Boldt steht im Stadion, hinter ihm sind gefüllte Zuschauerränge zu erkennen.
HSV-Sportvorstand Jonas Boldt hat jetzt endlich Klarheit darüber, welche Summe er in Verstärkungen für die kommende Saison investieren darf. © Hübner/imago

Bislang gestalteten sich die HSV-Planungen für die neue Saison schwierig. Weil nicht klar war, wie viel Kohle für Transfers da ist. Das ist jetzt geklärt.

Hamburg – Zwei Neuzugänge hat der Hamburger SV für die kommende Spielzeit – seine fünfte in der Zweiten Liga – bis dato unter Dach und Fach gebracht. Bei allen anderen HSV-Transfergerüchten lief es eher schleppend.
Der Auslöser dessen: Jonas Boldt hatte keine Klarheit, wie viel Geld er bei Transfers investieren kann. Jetzt kennt der HSV-Sportvorstand die Summe. Welche Zahl der HSV-Aufsichtsrat genehmigt hat und was Boldt plant, verrät 24hamburg.de.

Bei eben jenen Planungen für die kommende Saison wird Jonas Boldt von Michael Mutzel nur noch punktuell unterstützt. Der HSV-Sportvorstand wurde degradiert und hat nicht mehr den engen Kontakt zur Mannschaft, den er bislang hatte. Eine Personalie, die Jonas Boldt in den kommenden Tagen und Wochen zu klären haben wird, ist die, ob und wohin Josha Vagnoman den HSV verlassen wird. Der Außenverteidiger soll offenbar dazu neigen, den Verein aus der Hansestadt zu verlassen, um in der Bundesliga den nächsten Karriereschritt zu machen.

Auch interessant

Kommentare