1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

HSV-Profis bald weg? Die Zeichen stehen bei Wintzheimer und Gyamerah auf Abschied

Erstellt:

Kommentare

HSV-Profis Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer geben im Weserstadion Vollgas
Die Zeichen stehen für die HSV-Profis Jan Gyamerah und Manuel Wintzheimer im kommenden Sommer auf Abschied. © OliverRuhnke/Imago

Die HSV-Profis Wintzheimer und Gyamerah dürften den HSV ohne Ablöse im Sommer verlassen, nachdem im Winter bereits über einen Abgang spekuliert wurde.

Hamburg – In der vergangenen Transferperiode wurde bereits viel in den HSV-Transfergerüchten darüber spekuliert, ob die beiden HSV-Profis Manuel Wintzheimer und sein Kollege Jan Gyamerah ihre Zelte beim Hamburger SV abbrechen. Doch zu einem Wechsel kam es nicht. Die Situation ist heute dieselbe. Beide kommen weiterhin nicht über ihre Reservisten-Rollen hinaus, zudem laufen ihre Verträge im Sommer aus. Somit könnten die beiden ohne jede Ablöse die Rothosen verlassen, was Sportvorstand Jonas Boldt nicht sonderlich schmecken dürfte.
Weitere Gründe, warum bei Wintzheimer und Gyamerah die Zeichen auf Abschied stehen, verrät 24hamburg.de*.

Der Wechsel von Faride Alidou zu Eintracht Frankfurt wurde offiziell bestätigt. Im Social-Media erntet Alidou dafür vonseiten der HSV-Fans viel Spott und Häme. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare