Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gojko Kacar hat seinen Hexenschuss überwunden und will gegen Hertha BSC auflaufen. Foto: Roland Weihrauch
+
Gojko Kacar hat seinen Hexenschuss überwunden und will gegen Hertha BSC auflaufen. Foto: Roland Weihrauch

HSV-Profi Kacar nach Hexenschuss wieder im Training

Mittelfeldspieler Gojko Kacar ist nach überstandenem Hexenschuss in das Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zurückgekehrt.

Mittelfeldspieler Gojko Kacar ist nach überstandenem Hexenschuss in das Mannschaftstraining des Fußball-Bundesligisten Hamburger SV zurückgekehrt.

Der Serbe hatte das Heimspiel gegen den FC Schalke 04 (0:1) verpasst und will unbedingt zum Aufgebot für die Partie am Samstag bei seinem ehemaligen Arbeitgeber Hertha BSC gehören, teilte der HSV mit. Kacar spielte von 2008 bis 2010 für den Hauptstadtclub und bestritt 78 Partien. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare