Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

HSV-Trainer Tim Walter reißt die Hände nach oben und schaut fragend.
+
HSV-Trainer Tim Walter steht mit ausgebreiteten Armen fragend an der Seitenlinie.

Spannende Pläne

HSV: Große Überraschung – bald ein anderer Coach im Volksparkstadion?

Für den HSV läuft‘s in der Zweiten Liga alles andere als optimal unter Trainer Tim Walter, der in der Kritik steht. Jetzt gibt‘s beim HSV einen interessanten Plan.

Hamburg – Noch ist beim Hamburger SV längst nicht alles Gold, was glänzt. Sicher: Hier und da hat der HSV bereits den einen oder anderen Punkt geholt – alles in allem ist das aber zu wenig, um die HSV-Fans zu begeistern.
Genau diese Begeisterung aber soll im Volksparkstadion des HSV bald zu sehen sein. Warum dafür ein anderer Coach an der Seite des Spielfelds stehen muss und welche Pläne und Gespräche der HSV führt, weiß 24hamburg.de*.

Vorerst wird das HSV-Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am 16. Oktober 2021 zum Verkaufsschlager*. Die HSV-Fans werden aller Voraussicht nach in Scharen ins Volksparkstadion strömen, wenn der HSV seine Spielstätte erstmals in der Zweiten Liga unter 2G-Regeln öffnet. Nicht mit dabei sein wird dann Josha Vagnoman. Eine Rückkehr des HSV-Talents ist in weite Ferne gerückt. * 24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare