+
Pal Dardai ist der Trainer von Hertha BSC.

Bundesliga

Hertha-Coach: Keine Sonderrollen für Nationalspieler

Hertha-Trainer Pal Dardai wird seinen im Sommer erfolgreichen Nationalspielern keine Sonderrollen einräumen.

Hertha-Trainer Pal Dardai wird seinen im Sommer erfolgreichen Nationalspielern keine Sonderrollen einräumen.

„Wenn jemand Europameister war, kann er nicht hierher kommen und denken: 'Ach wie schön ist das.' Da müssen sie wieder hart arbeiten. Der Erfolg ist eine schöne Momentaufnahme“, sagte der Trainer des Berliner Fußball-Bundesligisten. „Und wir sind alle stolz. Aber da darfst du nicht in der Sonne liegen“, betonte der Ungar nach dem Trainingslager in Bad Saarow. Die Hierarchie im Team werde sich ohnehin nicht viel verändern: „Sie kommen nicht zurück und sind gleich Chef.“

Am Montag werden Confed-Cup-Sieger Marvin Plattenhardt sowie die U21-Europameister Davie Selke und Mitchell Weiser nach ihrem Urlaub in Berlin erwartet. Niklas Stark, ebenfalls beim U21-Sieg in Polen dabei, muss mit einem Rippenbruch in der Reha-Abteilung arbeiten. Hertha tritt am Wochenende beim Thüringer Mediencup an. Gegner und Gastgeber ist am Samstag (19.00 Uhr) Drittligist Rot-Weiß Erfurt. Am Sonntag (15.30 Uhr) folgt ein Spiel beim FC Carl Zeiss Jena, Aufsteiger in die 3. Liga.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion