1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

DFB-Team: Abwehrspieler bei Hansi Flick vor WM-Aus?

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Hansi Flick bleibt vor der WM 2022 nur noch wenig Zeit, eine finale Entscheidung bezüglich des DFB-Teams zu treffen.
Hansi Flick bleibt vor der WM 2022 nur noch wenig Zeit, eine finale Entscheidung bezüglich des DFB-Teams zu treffen. © Christian Schroedter/imago

In weniger als drei Monaten beginnt die WM 2022 in Katar. Für einen Abwehrspieler wird die Zeit knapp, sich noch für das DFB-Team zu empfehlen. 

Frankfurt - In weniger als drei Monaten beginnt die WM 2022 in Katar. Während einige Spieler ihr Ticket für das Turnier bereits gelöst haben, gibt es andere, die noch um einen Platz im DFB-Team kämpfen. Für sie wird die Zeit langsam knapp, denn schon bald wird Bundestrainer Hansi Flick eine finale Entscheidung treffen müssen, welche 26 Spieler mit nach Katar fliegen können.

Im September hat Hansi Flick noch einmal die Chance, sich einige Akteure anzusehen, denn dann warten die letzten Länderspiele vor der WM 2022. Bereits im Juni wurde Mats Hummels nicht für die Nations League nominiert, auch eine Nominierung für die Weltmeisterschaft steht aktuell auf der Kippe. Das weiß der Abwehrspieler von Borussia Dortmund selbst und zeigt Verständnis für seine aktuelle Lage.

Verpasst Mats Hummels die WM 2022 in Katar?

„Dazu muss ich klar besser spielen als in der vergangenen Saison. Ich bin da sehr realistisch. Wenn ich es nicht schaffe, mich auf das Niveau zu heben, darf ich im Nationalteam auch kein Thema sein“, sagte er kürzlich in einem Interview mit den Ruhr Nachrichten. Problem für ihn: Mit den Verpflichtungen von Niklas Süle und Nico Schlotterbeck sind seine Chancen auf einen Stammplatz bei Borussia Dortmund gesunken. Und den benötigt er, wenn er eine Chance bei Hansi Flick und dem DFB-Team haben möchte.

„Ich glaube, die Leute, die sich ihres Platzes zu sicher sein können, schaffen es sehr oft nicht, die letzten Prozente aus sich herauszukitzeln. Und deswegen empfinde ich Konkurrenzkampf immer als etwas sehr Belebendes“, sagte er. Sollte Hummels die letzten Prozente noch rauskitzeln können, steht ihm die Tür zum DFB-Team aber weit offen.

WM 2022: Für Hansi Flick „Spielpraxis und Rhythmus“ wichtige Kriterien

Bundestrainer Hansi Flick hatte bereits vor den Spielen in der Nations League seine wichtigsten Kriterien genannt, denn die Auswahl an guten deutschen Akteuren ist groß. „Wir haben den Spielern ganz klar gesagt, was wir erwarten: dass sie Spielpraxis und Rhythmus haben, dass sie eine Entwicklung machen.“

Das Wichtigste wird für Mats Hummels also sein, bei Borussia Dortmun regelmäßig auf dem Feld zu stehen. Ähnliches gilt übrigens auch für Mittelfeldspieler Emre Can vom BVB, der die WM 2022 ebenfalls verpassen könnte, sollte er in den nächsten Wochen nicht seine Bestleistungen abrufen können. (msb)

Auch interessant

Kommentare