+
Hannovers Trainer André Breitenreiter muss vermutlich lange auf Niclas Füllkrug verzichten.

Schwere Knieverletzung

Hannover-Stürmer Füllkrug vor Saison-Aus

Der Tabellenvorletzte Hannover 96 muss mit großer Wahrscheinlichkeit für den Rest dieser Bundesliga-Saison auf seinen besten Stürmer Niclas Füllkrug verzichten.

Der Tabellenvorletzte Hannover 96 muss mit großer Wahrscheinlichkeit für den Rest dieser Bundesliga-Saison auf seinen besten Stürmer Niclas Füllkrug verzichten.

„Er hat eine schwere Knieverletzung. Die Untersuchungen sind noch nicht vollumfänglich abgeschlossen. Es ist auch kein Kreuzbandriss, aber es ist definitiv davon auszugehen, dass es eine lange Ausfallzeit geben und er in dieser Saison nicht mehr spielen wird“, sagte Manager Horst Heldt. „Der Spieler ist am Boden zerstört. Er wird uns nicht nur sportlich, sondern auch menschlich fehlen.“

Der 25 Jahre alte Füllkrug fehlte während der Hinrunde schon einmal für mehrere Wochen wegen Kniebeschwerden. Am vergangenen Dienstag fiel er dann beim 1:1 gegen den SC Freiburg kurzfristig aus, weil sich Flüssigkeit in seinem Knie gebildet hatte. Auch aufgrund dieser Probleme traf Füllkrug in der laufenden Saison nur zwei Mal in 13 Spielen. Während der Sommerpause bot Borussia Mönchengladbach noch eine Ablösesumme von 18 Millionen Euro für den Angreifer. Die 96er verweigerten ihm jedoch die Freigabe für einen Wechsel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion