+
Paulis Christopher Avevor (l) grätscht HSV-Profi Lewis Holtby den Ball ab.

2. Liga

Hamburg-Derby torlos, Siege für Fürth und Magdeburg

In einem langweiligen Zweitliga-Derby zwischen HSV und St. Pauli gibt es keinen Sieger. Viel mehr Tore fallen auch in den anderen Begegnungen des Tages nicht.

Der Hamburger SV ist bei der Zweitligapremiere des Stadt-Derbys gegen den FC St. Pauli nicht über ein 0:0 hinausgekommen.

Nach dem torlosen Remis hat der HSV in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga bereits fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer 1. FC Köln. Der HSV-Mitabsteiger gewann bereits am Freitag bei Arminia Bielefeld mit 3:1 (1:0).

In den beiden anderen Begegnungen des Sonntags unterlag der zuhause torlose SV Sandhausen Aufsteiger 1. FC Magdeburg 0:1 (0:0), Dynamo Dresden verlor gegen die SpVgg Greuther Fürth ebenfalls mit 0:1 (0:0). Fürth ist damit Zweiter. Für Magdeburg war es der erste Erfolg in der 2. Liga. Der 1. FC Union Berlin kann mit einem Sieg am Montag beim FC Ingolstadt Zweiter werden.

Siegloser und abgeschlagener Letzter nach dem achten Spieltag ist der MSV Duisburg. Nach der 1:3 (1:2)-Niederlage am Samstag gegen Jahn Regensburg wird die Situation für MSV-Trainer Ilja Gruew immer bedrohlicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion