Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das ist eindeutig Marcel Halstenberg (rechts). Oder doch nicht?
+
Das ist eindeutig der deutsche Nationalspieler Marcel Halstenberg (rechts). Oder doch nicht?

Deutsche Nationalmannschaft

EM 2021: Bei diesen DFB-Kickern droht Verwechslungsgefahr

  • Jan Christian Müller
    VonJan Christian Müller
    schließen

Lukas Klostermann und Marcel Halstenberg werden dauernd verwechselt - weshalb können sich die beiden deutschen Nationalspieler nicht so recht erklären.

Herzogenaurach – Neulich bei der DFB-Pressekonferenz während der EM 2021. Zoom-Konferenz, 38 zugeschaltete Medien. Die Sache war im Grunde schon vorbei, nicht weiter der Rede wert, aber oh, eine letzte Frage noch an Lukas Klostermann. Schalte aus dem Medienzentrum in Herzogenaurach zum Kollegen hoch im Norden. „Herr Halstenberg, ähm“, grummel. Ein unsachlicher Einstieg in die letzte Frage. Denn der vermeintliche Herr Halstenberg ist in Wahrheit doch Herr Klostermann, schon die zehn Fragen zuvor übrigens, ohne dass er jetzt anders aussehen würde. Der Klostermann reagiert noch nicht mal irritiert: „Die übliche Verwechslung, hahaha.“

Aber warum passiert das immer wieder? Klostermann, Lukas, 25 Jahre alt, 1,89 Meter groß, Rechtsverteidiger bei RB Leipzig. Halstenberg, Marcel, 29 Jahre alt, 1,88 Meter groß. Linksverteidiger bei RB Leipzig. Der eine rechts, der andere links, beide fast gleich groß, vergleichbarer Körperbau, der eine etwas schneller im Antritt (Klostermann), der andere zünftiger im Zweikampf (Halstenberg). Beide mit ein paar Länderspielen für den DFB auf dem Buckel. Halstenberg sogar schon mit einem Tor für Deutschland. Ähnliche Kopf- und Gesichtsform, ähnliche Frisur, unterschiedliche Haarfarbe. Marcel Halstenberg ins rötliche übergehend, Klostermann blond, beide Augen in tiefen Höhlen. Halstenberg ist der mit dem Bart. Und der mit den Sommersprossen, wie er auf Nachfrage erklärt: „Wir wundern uns schon, warum wir dauernd verwechselt werden.“

Nationalspieler Klostermann und Halstenberg bei der Fußball-EM 2021: Kein Angeberfußball

Vielleicht liegt es auch daran: Beide spielen keinen Angeberfußball, sondern derart grundsolide fürs Team, dass man sie schnell mal unterschätzt und nicht so genau hinschaut. Klostermann ist derzeit allerdings verletzt, Muskelzerrung hinterer Oberschenkel, lästige Sache. Halstenberg durfte Samstag (19.06.2021) gegen die portugiesische Nationalmannschaft mit Superstar Christiano Ronaldo zum Ende hin noch eine ganze Zeit lang bei der Fußball-EM 2021 mitspielen. Er blieb eher unauffällig, klostermannig. Sollen die Leute doch sagen, sie seien farblose Gesellen, die man kaum unterscheiden kann. Kein Grund, sich zu grämen. Sie haben es beide zu Nationalspielern geschafft, sie tun das, wovon viele träumen, Klosterberg und Halstenmann. (Jan Christian Müller)

Am kommenden Mittwoch (23.06.2021) empfängt die deutsche Nationalmannschaft von Trainer Joachim Löw die Ungarn am Spielort München zum letzten Spiel der Gruppe F bei der Fußball-EM 2021 – so sehen sie den Kracher live im TV und im Stream. (Jan Christian Müller)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare