+
In der DFB-Warteschleife: Mario Götze.

Ex-Weltmeister nicht im Kader

Götzes Chance zur Rückkehr: „In Dortmund wieder zeigen“

Nur eine herausragende Rolle bei seinem Verein kann Mario Götze den Weg zurück in die Nationalmannschaft ebnen.

Nur eine herausragende Rolle bei seinem Verein kann Mario Götze den Weg zurück in die Nationalmannschaft ebnen.

Der 26 Jahre alte Profi von Borussia Dortmund, auf den Joachim Löw bei der WM in diesem Sommer in Russland verzichtet hatte, ist auch beim Neubeginn nicht im DFB-Team dabei. „Mario Götze ist bei uns nicht abgeschrieben. Er hat ein gutes Alter und man weiß, dass er gute Qualitäten hat“, sagte der Bundestrainer am Mittwoch bei der Vorstellung seines neuen Aufgebots über den WM-Finaltorschützen von 2014 und ergänzte: „Meine Sicht der Dinge ist: Er soll sich in Dortmund mal wieder richtig zeigen. Wenn er das schafft, dann wird er für uns mit Sicherheit wieder ein Thema.“

Götze hat 63 Länderspiel für Deutschland bestritten, sein vorerst letztes im November 2017 gegen Frankreich (2:2). „Wir haben noch andere Spieler auf unserem Schirm. Jetzt möchte ich erstmal bei ihm eine gewisse Konstanz sehen“, erklärte Löw zu seinen Erwartungen an Götze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion