Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Patrick Herrmann steht erstmals seit dem Neustart in Mönchengladbachs Startformation. Foto: David Inderlied/dpa
+
Patrick Herrmann steht erstmals seit dem Neustart in Mönchengladbachs Startformation. Foto: David Inderlied/dpa

29. Spieltag

Gladbach beginnt stürmisch gegen Union

Mönchengladbach (dpa) - Nach zwei sieglosen Spielen von Borussia Mönchengladbach setzt Trainer Marco Rose gegen Union Berlin voll auf Angriff. Gegen den Aufsteiger beginnt die Borussia am Pfingstsonntag mit fünf Offensivkräften.

Hinter Patrick Herrmann, der erstmals seit dem Bundesliga-Neustart in der Anfangsformation steht, Alassane Pléa und Marcus Thuram beginnen Jonas Hofmann und Kapitän Lars Stindl. Dafür steht Angreifer Raffael überraschend gar nicht im Kader.

Bei den Köpenickern rückt Christopher Lenz, der zuletzt verletzt die Spiele gegen Hertha BSC und Mainz verpasst hatte, wieder in die Mannschaft. Den Gelb-Rot-gesperrten Robert Andrich ersetzt Grischa Prömel.

Aufstellungs-Tweet Union Berlin

Aufstellungs-Tweet Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare