Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gelungener Auftakt: DFB-Nachwuchs besiegt Litauen 2:0

Die U 19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind erfolgreich in die Europameisterschafts-Qualifikation gestartet. Zu Beginn der Eliterunde, die in Turnierform im spanischen Vigo ausgetragen wird, besiegte der DFB-Nachwuchs Litauen mit 2:0 (1:0).

Die U 19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind erfolgreich in die Europameisterschafts-Qualifikation gestartet. Zu Beginn der Eliterunde, die in Turnierform im spanischen Vigo ausgetragen wird, besiegte der DFB-Nachwuchs Litauen mit 2:0 (1:0).

Fabian Holthaus (VfL Bochum) markierte in der 8. Minute den Führungstreffer, Hany Mukhtar (77.) von Hertha BSC sorgte für den Endstand im Estadio de Balaídos. Am 2. Juni trifft die Elf von Trainer Marcus Sorg in Vigo auf Dänemark (12 Uhr), bevor zum Abschluss am 5. Juni Gastgeber Spanien wartet.

Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die EM 2014 in Ungarn (19. Bis 31. Juli). Die deutschen U 19-Junioren konnten bei der EM 2008 den Titel gewinnen, waren aber anschließend jeweils in der Qualifikation für die im jährlichen Rhythmus ausgetragenen Titelkämpfe gescheitert. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare