Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

HSV-Spieler Faride Alidou schaut in einem Spiel seines Teams konzentriert auf den Ball.
+
Bleibt Faride Alidou beim HSV oder schnappt ein anderer Verein dem Zweitligisten das große Talent weg?

Transfergerüchte

Nach Gala-Auftritt vor Mbappé: Bundesliga jagt HSV-Talent Faride Alidou

Spätestens seit seinem Gala-Auftritt mit der U20-Nationalmannschaft wird HSV-Talent Faride Alidou heiß umworben. Auch Bundesliga-Klubs sollen an ihm dran sein.

Hamburg – Er ist die Entdeckung beim HSV in dieser Saison. Flügelstürmer Faride Alidou spielte sich in nur vier Einsätzen direkt ins Herz der HSV-Fans und zahlreicher Bundesliga-Vereine. Spätestens seit seinem Debüt mit der deutschen U20-Nationalmannschaft gegen Frankreich, bei dem auch Weltstar Kylian Mbappé höchstselbst zuschaute, können sich die Agenten von Alidou vor Angeboten kaum retten.
Warum jetzt die halbe Bundesliga an Faride Alidou interessiert ist, verrät 24hamburg.de* hier.

Vor der Saison kannte vermutlich kaum einer den im Jahre 2001 geborenen Flügelstürmer des HSV. Doch in wenigen Einsätzen zeigte das HSV-Talent allen, was in ihm steckt. Klar, dass sofort einige Bundesliga-Vereine Alidou zu sich locken wollen – besonders, weil er ab Sommer ablösefrei zu haben wäre. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare