1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

WM 2022: So kommt Deutschland ins Achtelfinale – Die Ausgangslage vor dem Costa-Rica-Spiel

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Niklas Füllkrug rettet Deutschland einen Punkt gegen Spanien.
Niclas Füllkrug rettet Deutschland einen Punkt gegen Spanien. © IMAGO/Dave Shopland/Shutterstock

Deutschland holt einen Punkt gegen Spanien, hat ein Weiterkommen am letzten Spieltag realistisch gesehen aber nicht mehr selbst in der Hand.

Katar – Deutschland hat bei der WM 2022 gegen Spanien eine herausragende Moral gezeigt und ein Remis gerettet. Joker Niclas Füllkrug sorgte mit seinem Treffer in der 83. Minute für den umjubelten Ausgleich für die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick. Durch das Unentschieden hat die DFB-Auswahl die Qualifikation für das Achtelfinale der Weltmeisterschaft aber realistisch gesehen nicht mehr in der eigenen Hand, dafür hätte sie gegen Spanien gewinnen müssen. Am 3. Spieltag ist Deutschland auf Schützenhilfe angewiesen.

WM 2022: Deutschland benötigt Sieg gegen Costa Rica

Durch die Niederlage Japans gegen Costa Rica war bereits vor dem Deutschland-Spiel klar, dass alle vier Mannschaften am 3. und letzten Spieltag noch Chancen aufs Weiterkommen haben. Spanien ist mit vier Punkten Tabellenführer, Japan (3 Punkte) auf Rang zwei, Costa Rica (3 Punkte) auf drei und Deutschland (1 Punkt) am Ende des Tableaus. Voraussetzung fürs Achtelfinale ist für die deutsche Mannschaft ein Sieg gegen Außenseiter Costa Rica. Ohne eigenen Erfolg wäre das WM-Aus besiegelt.

WM 2022: Deutschland ist auf Schützenhilfe angewiesen

Bei einem Sieg über Costa Rica hätte Deutschland vier Punkte auf dem Konto. Sollte zeitgleich Spanien gegen Japan gewinnen, wäre die DFB-Auswahl hinter den Spaniern auf Platz zwei der Gruppe E und damit für das Achtelfinale qualifiziert. Bei einem Sieg Japans hätte die DFB-Elf keine realistische Chance auf die K.o.-Runde, denn bei der WM in Katar kommt es bei Punktgleichheit auf das Torverhältnis an. Durch das 7:0 der Spanier am ersten Spieltag gegen Costa Rica würden sie definitiv vor Deutschland bleiben.

Bei einem Remis zwischen Spanien und Japan und einem Sieg Deutschlands gegen Costa Rica, würde es auf das Torverhältnis zwischen Japan und Deutschland ankommen. Japan steht aktuell bei 2:2, die DFB-Elf bei 2:3. Die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick müsste also mit zwei Toren Unterschied gegen Costa Rica gewinnen, um vor Japan auf Platz zwei der Gruppe E zu landen.

Unterdessen hat Jürgen Klinsmann als TV-Experte bei der BBC einen handfesten Skandal geliefert. Nun hat der iranische Nationaltrainer reagiert. (smr)

Auch interessant

Kommentare