+
Die Bielefelder Stefan Ortega (l) und Florian Hartherz (r) können das Tor des Fürthers Tobias Mohr nicht verhindern.

2. Liga

Fürth springt nach erfolgreicher Aufholjagd auf Rang zwei

Dank einer erfolgreichen Aufholjagd ist der SpVgg Greuther Fürth der Sprung auf den zweiten Rang der 2. Fußball-Bundesliga gelungen.

Dank einer erfolgreichen Aufholjagd ist der SpVgg Greuther Fürth der Sprung auf den zweiten Rang der 2. Fußball-Bundesliga gelungen.

Die Mannschaft von Trainer Damir Buric gewann trotz eines 0:2-Rückstandes noch 3:2 (0:2) bei Arminia Bielefeld und rückte mit 19 Punkten bis auf einen Zähler an Spitzenreiter 1. FC Köln heran.

Umjubelter Spieler war Tobias Mohr, der nach dem Anschlusstreffer von Fabian Reese (51. Minute) zunächst den Ausgleich (54.) und dann auch das Siegtor (82.) erzielte. Die Arminia war in einer überwiegend ausgeglichenen ersten Halbzeit durch einen Doppelschlag von Joan Simun Edmundsson (31.) und Stephan Salger (35.) in Führung gegangen. Die Mannschaft von Trainer Jeff Saibene musste die dritte Niederlage in Folge hinnehmen und liegt mit zwölf Zählern in der unteren Tabellenhälfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion