+
Dresden Aias Aosman (r) beim Kopfballduell mit dem Fürther Mario Maloca.

2. Liga

Fürth siegt in Dresden und klettert auf Rang zwei

Die SpVgg Greuther Fürth ist mit einem Sieg bei der erstarkten SG Dynamo Dresden auf den zweiten Platz in der 2. Fußball-Bundesliga geklettert.

Die SpVgg Greuther Fürth ist mit einem Sieg bei der erstarkten SG Dynamo Dresden auf den zweiten Platz in der 2. Fußball-Bundesliga geklettert.

Die Mannschaft von Trainer Damir Buric setzte sich mit 1:0 (0:0) bei den Sachsen durch, die zuvor unter ihrem neuen Coach Maik Walpurgis drei ihrer vier Spiele gewonnen hatten.

Den einzigen Treffer erzielte Daniel Keita-Ruel in der 85. Minute. Drei Tage nach dem 0:0 gegen den Hamburger SV zogen die Fürther mit 15 Punkten damit am HSV (14) in der Tabelle vorbei. Die Dresdner (12) rutschten auf den achten Platz ab.

Die Gäste bereiteten den Dynamo-Profis mit hohem Pressing einige Mühe. Die Gastgeber-Elf, die mit der Mannschaft identisch war, die fünf Tage zuvor gegen den VfL Bochum gewonnen hatte, tat sich schwer im Spielaufbau. Torchancen blieben in der ersten Spielhälfte Mangelware. Nach einem Zuspiel von Maximilian Wittek waren die Fürther kurz vor dem Ende erfolgreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion