1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

Frankreichs Nationalhymne „Marseillaise“: Das ist der Text zur Blut-Hymne

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nico Scheck

Kommentare

So sieht französischer Nationalstolz aus: Frankreichs Fußballer intonieren die „Marseillaise“.
Frankreichs Fußballer intonieren die „Marseillaise“, die französische Nationalhymne. © Facundo Arrizabalaga / picture alliance

Sie ist eine der bekanntesten Nationalhymnen weltweit – und sie ist brutal. „La Marseillaise“ ist die Hymne Frankreichs. Doch was bedeutet der Text?

Paris – Wenn die französische Nationalmannschaft vor Länderspielen zur Nationalhymne anstimmt, hält es auch auf den Rängen keinen Fan der „Équipe Tricolore“ mehr auf den Sitzen. Die Hymne Frankreichs zählt zu den weltweit Bekanntesten. In jeder Zeile ist der Nationalstolz förmlich zu spüren, wenn das Lied ertönt.

Vor jedem Länderspiel der Fußball-Nationalmannschaft Frankreichs wird die Blut-Hymne gespielt. Warum der Name? Sie handelt vom Akt des Krieges und der Französischen Revolution von 1789 bis 1799. Doch wie lautet nun der Text – und was bedeutet er auf Deutsch?

Wie lautet der Text der französischen Nationalhymne?

Auf Deutsch bedeutet der Text:

Wer hat die französische Nationalhymne verfasst – und in welcher Stadt?

Claude Joseph Rouget de Lisle, Hauptmann der Rheinarmee, gilt als Verfasser und Komponist der „Marseillaise“. In der Nacht auf den 26. April 1792 soll er das damals noch als „Kriegslied für die Rheinarmee“ bekannte Chanson in Straßburg kreiert haben.

Er widmete die Hymne dem Oberbefehlshaber und Gouverneur von Straßburg und Marschall von Frankreich, Graf Luckner. Daher ertönt das Lied in Luckners Geburtsort Cham in der Oberpfalz noch bis heute täglich um 12:05 Uhr vom Glockenspiel auf dem Marktplatz.

Woher hat die „Marseillaise“ ihren Namen?

Der Name der französischen Nationalhymne ist soldatischen Ursprungs. Als Soldaten aus Marseille das Lied beim Einzug in Paris am 30. Juli 1792, kurz vor dem Tuileriensturm während der Französischen Revolution, anstimmten, erhielt es den Namen „Marseillaise“.

Erst knapp drei Jahre später, am 14. Juli 1795, würde die Hymne offiziell zum „französischen Nationalgesang“ erklärt. (nc)

Auch interessant

Kommentare