+
Feiert mit den FCB-Fußballerinnen ein Schützenfest in der Champions-League: Münchens Gina Lewandowski.

Gegen Spartak Subotica

FCB-Fußballerinnen feiern in Champions League Schützenfest

Die Fußballerinnen des FC Bayern können nach einem Schützenfest in der Champions League für die nächste Runde planen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle deklassierte den serbischen Meister Spartak Subotica im Hinspiel des Sechzehntelfinales mit 7:0 (3:0).

Die Fußballerinnen des FC Bayern können nach einem Schützenfest in der Champions League für die nächste Runde planen. Die Mannschaft von Trainer Thomas Wörle deklassierte den serbischen Meister Spartak Subotica im Hinspiel des Sechzehntelfinales mit 7:0 (3:0).

Gina Lewandowski (12. Minute) und mit einem Doppelpack Jill Roord (29., 39.) brachten die Münchner zur Halbzeit in Führung. Nach dem Wechsel erhöhten Lina Magull (64. Foulelfmeter), Jovana Damnjanovic (82.), Kristin Demann (87.) und Lineth Beerensteyn (90.+3) gegen den überforderten Gegner. Das Rückspiel findet am 26. September in München statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion