+
Augsburg-Keeper Andreas Luthe trägt einen Spezialhandschuh.

Spezialhandschuh

FCA-Torhüter Luthe spielt mit kaputtem Finger

Torhüter Andreas Luthe ist trotz eines gebrochenen Fingers für den FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga im Einsatz.

Torhüter Andreas Luthe ist trotz eines gebrochenen Fingers für den FC Augsburg in der Fußball-Bundesliga im Einsatz.

Der 31 Jahre alte Schlussmann erzählte der „Sport Bild“, dass im Sommer-Trainingslager in Südtirol eine alte Verletzung aufgebrochen sei und er deshalb mit einem Spezialhandschuh spiele. „Der kleine Finger ist jetzt leider so kaputt, dass ich ihn nicht alleinlassen kann. Deshalb tape ich ihn immer mit dem Ringfinger zusammen.“

Luthe war als Ersatzkeeper in die Saison gegangen, schaffte es am 5. Spieltag aber in die Anfangsformation der Schwaben und ist seitdem gesetzt. Die Blessur behindere ihn nicht, sagte er. „Ich kann es mir jetzt gar nicht mehr anders vorstellen.“ Um die zwei Gelenke mit einem Tapeverband verbinden zu können, spielt Luthe mit einem Spezialhandschuh, bei dem die beiden Finger zusammengenäht sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion