1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern München: Stürmer erhält überraschenden Korb

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München.
Hasan Salihamidzic, Sportvorstand des FC Bayern München. © IMAGO/Michael Taeger

Der FC Bayern München will einen neuen Mittelstürmer, doch ein Kandidat hat nun einen Korb bekommen vom deutschen Rekordmeister.

München - Der FC Bayern München ist weiter auf der Suche nach einem Nachfolger für den im Sommer zum FC Barcelona abgewanderten Robert Lewandowski. Derzeit ist Eric Maxim Choupo-Moting der einzige Mittelstürmer im Kader des deutschen Rekordmeisters, eine Alternative fehlt. Im Winter wird Sportvorstand Hasan Salihamidzic wohl nicht auf dem Transfermarkt aktiv, doch im Sommer erscheint ein Neuzugang in vorderster Front als sehr wahrscheinlich.

FC Bayern München sucht Mittelstürmer

Eric Maxim Choupo-Moting, der mit Kamerun in der Gruppenphase der WM in Katar scheiterte, spielt eine herausragende Saison und trifft nach Belieben, trotzdem wird der FC Bayern München einen weiteren Mittelstürmer nach der laufenden Saison verpflichten. Choupo-Moting ist im kommenden Sommer 34 Jahre als und es ist unklar wie lange er diese Form halten kann. Der FC Bayern München benötigt einen Angreifer, der regelmäßig liefert und das über einen langen Zeitraum. Zudem benötigt man einen Ersatz, denn der 34-Jährige wird nicht mehr alle Partien machen können.

FC Bayern München: Thuram passt nicht ins Beuteschema

In den letzten Wochen tauchte vermehrt der Name Marcus Thuram von Borussia Mönchengladbach in den Gerüchten rund um den FC Bayern München auf. Der Franzose ist bei der „Fohlen-Elf“ eine feste Größe und derzeit mit der Nationalmannschaft bei der WM in Katar, wo es die Franzosen durch einen Sieg über Polen ins Viertelfinale geschafft haben und dort gegen England um den Einzug ins Halbfinale spielen.

Nach Informationen von Bild und Sport-Bild stand Thuram tatsächlich auf der Liste des FC Bayern München, sein Spielerprofil passe jedoch nicht ins Beuteschema. Der deutsche Rekordmeister ist auf der Suche nach einer klassischen neun, doch das ist der Franzose nicht. Die Suche geht also weiter und Harry Kane von Tottnenham Hotspur ist ja noch im Rennen. Bis es zu einer Verpflichtung eines echten Mittelstürmers beim FCB kommt, könnte aber noch einige Zeit vergehen.

Unterdessen steht ein Shootingstar von Eintracht Frankfurt im Fokus den FC Bayern München. Könnte er der Nachfolger von Robert Lewandowski werden? (smr)

Auch interessant

Kommentare