Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hasan Salihamidzic vom FC Bayern München
+
Hasan Salihamidzic vom FC Bayern. (Archivfoto)

Transfermarkt

Paukenschlag beim FC Bayern München: Neuer Lewandowski soll kommen

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Der FC Bayern München sucht nach Verstärkungen. Jetzt scheint der Rekordmeister bei einem jungen Mittelstürmer ernst zu machen.

München – Der FC Bayern München ist erneut das Maß aller Dinge in der Fußball-Bundesliga. Wie unter Hansi Flick, läuft es auch unter dessen Nachfolger Julian Nagelsmann nach Wunsch und der deutsche Rekordmeister grüßt zur Winterpause von der Spitze der Tabelle. Nach der Hälfte der Spielzeit weist der FC Bayern München bereits neun Punkte Vorsprung auf Borussia Dortmund auf. Alles scheint auf den zehnten deutschen Meistertitel in Folge hinauszulaufen. Doch nicht nur national, auch international will Julian Nagelsmann mit seinem Team für Furore sorgen.

Damit die Dominanz in der Bundesliga bestehen bleibt und der FC Bayern München nicht den Anschluss an die Top-Klubs aus England, Italien und Spanien verliert, müssen die Verantwortlichen stets den Transfermarkt nach möglichen Neuzugängen sondieren. Nun sollen sie auf einen Mittelstürmer aufmerksam geworden sein, dem ein immenses Potenzial nachgesagt wird. Könnte er sogar die Nachfolge von Robert Lewandowski antreten, wenn der den Klub verlässt oder seine Karriere beendet?

FC Bayern München mit Interesse an Mittelstürmer

Die Rede ist von von Ricardo Pepi, der beim FC Dallas in der MLS unter Vertag steht. Der erst 18-Jährige erzielte in der abgelaufenen Saison 13 Tore in 31 Spielen und bereitete zwei weitere Treffer vor. Mit einem Marktwert in Höhe von acht Millionen Euro gilt er als eines der vielversprechendsten Talente in ganz Nordamerika. Wie das Online-Portal Transfermarkt.us und Transferexperte Fabrizio Romano übereinstimmend berichten, hat der FC Bayern München Interesse an dem Angreifer.

Ricardo Pepi im Trikot der US-Nationalmannschaft.

FC Bayern München: Kommt Ricardo Pepi?

Der FC Bayern München ist aber nicht der einzige Verein, der Ricardo Pepi vom FC Dallas im Visier hat. Neben dem deutschen Rekordmeister zeigt aus der Bundesliga auch der VfL Wolfsburg großes Interesse. Außerdem haben Ajax Amsterdam und mehrere Vereine aus der italienischen Serie A ihren Hut in den Ring geworfen. Sollte der FC Bayern München den Zuschlag erhalten, würde Pepi sicherlich erst einmal langsam aufgebaut werden. Einsätze in der Regionalliga Südwest bei der Zweitvertretung des Klubs wären wahrscheinlich der Start des 18-Jährigen.

Fraglich ist, wie hoch die Ablöse für den Angreifer sein wird. Pepi hat seinen Vertrag erst im Sommer bis 30. Juni 2026 verlängert, über eine Ausstiegsklausel ist nichts bekannt. Bei einem Marktwert von acht Millionen Euro wird der aufnehmende Klub wohl ziemlich sicher eine zweistellige Millionensumme aufbringen müssen, um den 18-Jährigen aus seinem Vertrag zu kaufen.

Unterdessen hat der FC Bayern München den nächsten Neuzugang verpflichtet. Der junge Spieler ist eine Investition in die Zukunft. Der FC Bayern München könnte nach der laufenden Saison einen seiner Stars verlieren. Die Gerüchte über seinen Abgang häufen sich. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare