1. Startseite
  2. Sport
  3. Fußball

FC Bayern München: Platzt Transfer von Wunschlösung als Neuer-Ersatz überraschend?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Manuel Neuer vom FC Bayern München.
Manuel Neuer vom FC Bayern München. © IMAGO/ULMER

Der FC Bayern München hat mit Yann Sommer offenbar den Wunschkandidaten als Neuer-Ersatz ausgemacht. Der Transfer droht aber zu platzen.

München - Der FC Bayern München startet in gut zwei Wochen in die zweite Hälfte der Bundesliga-Saison 2022/23 und hat noch immer keinen Ersatz für Manuel Neuer gefunden. Der Keeper wird in der laufenden Spielzeit verletzungsbedingt keine Partie mehr absolvieren können und ist erst ab Sommer wieder einsatzbereit. Die Verantwortlichen des FC Bayern München planen nicht mit Sven Ulreich als Nummer eins bis zum Saisonende, sondern wollen eine externe Verstärkung für den Platz zwischen den Pfosten holen.

Alexander Nübel, der aktuell an den AS Monaco ausgeliehen ist, wird es wohl nicht. Der Spieler selbst will nicht Lückenfüller für ein halbes Jahr sein, um dann wieder auf die Bank zu rutschen. Zudem lässt ihn sein Klub nicht vorzeitig gehen, weil auf die Schnelle kein gleichwertiger Ersatz zu bekommen ist. Weitere Gerüchte, wie das um Kevin Trapp von Eintracht Frankfurt, sind nicht mehr als reine Gerüchte. Zwar soll der FC Bayern München sich auch mit Marokkos Nationaltorwart Bono beschäftigen, Favorit ist aber ganz klar Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach.

FC Bayern München: Wer wird Neuer-Ersatz?

Ein Transfer von Yann Sommer ist aber längst nicht auf der Zielgeraden. „Er will zum FC Bayern wechseln, aber das ist noch lange nicht in Sicht. Vieles muss noch geklärt werden. Es ist also ein offenes Rennen und immer noch schwierig”, erklärte Transfer-Insider Florian Plettenberg vom Pay-TV-Sender Sky. Mönchengladbach wird seine Nummer eins nur dann ziehen lassen, wenn sie einen Nachfolger finden, der sofort verfügbar wäre.

FC Bayern München: Sommer-Transfer droht zu platzen

„Er hat einen Vertrag bis zum Sommer und wir haben gar kein Bestreben, ihn irgendwie abzugeben. Warum sollten wir so einen Torhüter abgeben? Da müsste es schon sehr sehr gute Gründe geben, so einen Qualitätsspieler abgeben zu wollen”, sagte Mönchengladbachs Trainer Daniel Farke zu Sport1. Die Borussia rechnet nicht damit, dass Sommer den Verein im Winter verlässt, sondern seinen Vertrag bis zum Saisonende erfüllt, wie Sport1 aus dem Vereinsumfeld erfahren haben will. Kontakt zwischen Mönchengladbach und dem FC Bayern München soll es übrigens noch keinen gegeben haben.

Yann Sommer will einen Winter-Abgang bei Borussia Mönchengladbach nicht erzwingen und würde es auch akzeptieren, wenn einem Wechsel zum FC Bayern München ein Riegel vorgeschoben wird. Es hängt offenbar alles davon ab, ob Gladbach einen Nachfolger präsentieren kann in den nächsten Tagen. Dann könnte es auch mit einem Transfer von Sommer an die Säbener Straße schnell gehen - aber auch nur dann.

Unterdessen hat Real Madrid die Fühler nach einem Offensivspieler vom FC Bayern München ausgestreckt und will ihn zur kommenden Saison verpflichten. Der FC Bayern München ist auf der Suche nach einem Stürmer. Ein Kandidat will im Winter unbedingt an die Säbener Straße wechseln. (smr)

Auch interessant

Kommentare