Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist immer auf der Suche nach neuen Spielern für den FC Bayern München.
+
Sportvorstand Hasan Salihamidzic ist immer auf der Suche nach neuen Spielern für den FC Bayern München.

Gerücht

Transfer-Hammer beim FC Bayern München: Kommt ein Innenverteidiger aus der Bundesliga?

Wildert der FC Bayern München bei der Konkurrenz? Ein Innenverteidiger aus der Bundesliga könnte den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.

München - Der FC Bayern München schwankte in den vergangenen Wochen ein wenig zwischen Freud und Leid. Denn zwischen souveräne Siege in der Champions League und der Bundesliga mischte sich die desaströse 0:5-Niederlage im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach. Die Mannschaft wirkte komplett desorientiert, vor allem die Abwehr produzierte viele Fehler.

Hinzu kommen Gerüchte um Niklas Süle, der den FC Bayern München im Sommer verlassen könnte. Sein Vertrag läuft im Sommer 2022 aus, er könnte ab dem Winter anfangen, selbst mit interessierten Vereinen zu verhandeln. Eventuell geht er dem FC Bayern dann im Sommer verloren.

FC Bayern München: Julian Nagelsmann glaubt nicht an einen Weggang von Niklas Süle

„Ich glaube nicht, dass er alleine entscheidet, da gehört auch der Verein zu. Ich glaube, dass er sich wohl fühlt. Er hat deutlich mehr Spielzeit als letztes Jahr, macht einen guten Job. Ich kann mir gut vorstellen, dass er verlängert“, sagte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann vor dem Spiel gegen den SC Freiburg. „Aber ich weiß auch, dass Spieler immer auch an die Zukunft denken. Alles andere kann ich nicht entscheiden.“ Muss Hasan Salihamidzic in der Defensive also nachbessern?

Ein Kandidat könnte offenbar Innenverteidiger Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg sein. Der 21-Jährige sorgt aktuell in der Bundesliga für Furore und ist am Erfolg der Mannschaft beteiligt. Die Breisgauer haben am 11. Spieltag gegen den FC Bayern München ihre erste Niederlage in der laufenden Bundesliga-Saison einstecken müssen, ein perfekter Start für die Mannschaft von Christian Streich.

Ist Nico Schlotterbeck eine Option für den FC Bayern München?

Auch gegen den FC Bayern München zeigte Nico Schlotterbeck eine überzeugende Leistung, Weltstar Robert Lewandowski biss sich an dem Innenverteidiger oft die Zähne aus. Bundestrainer Hansi Flick sind die Qualitäten des 21-Jährigen auch aufgefallen, weshalb er ihn zum dritten Mal für die kommenden Länderspiele nominiert hat. Zu einem Einsatz kam er im DFB-Team noch nicht, das könnte sich aber schon bald ändern.

Und im Sommer? Möglicherweise könnte der 21-Jährige dann den nächsten Schritt machen. Sollte der FC Bayern München anklopfen, wäre das sicher eine Möglichkeit für den Innenverteidiger. Bei einem Abgang von Niklas Süle könnte die Personalie Nico Schlotterbeck sicher heiß werden für die Münchner.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare