Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fädelt Hasan Salihamidzic noch in letzter Minute die Rückkehr von Justin Che ein?
+
Fädelt Hasan Salihamidzic noch in letzter Minute die Rückkehr von Justin Che ein? (Archivfoto)

Gerücht

FC Bayern München will Top-Talent verpflichten - in letzter Minute

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Der FC Bayern München plant offenbar die feste Verpflichtung eines Talents aus den USA. Geht der Deal noch am Deadline-Day über die Bühne?

München – Der FC Bayern München hat sich in diesem Jahr vor allem mit Spielern aus der Bundesliga verstärkt. Dahinter stecken insbesondere finanzielle Gründe, da auch der Rekordmeister mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen hat. Hinzu kommt, dass sich der FC Bayern München auf die Fahne geschrieben hat, die besten deutschen Spieler zu verpflichten. Da der Kader nach Ansicht der Verantwortlichen schon ziemlich gut ausgestattet ist, gilt es nicht als sehr wahrscheinlich, dass die Münchner am Deadline-Day noch einen Deal eintüten.

Doch laut Informationen der Branchenportale Spox.com und Goal.com soll der FC Bayern München seit einigen Tagen im Austausch mit ihrem Partnerverein FC Dallas in den USA stehen. Der Grund: Der Rekordmeister würde offenbar gerne den 17 Jahre alten Abwehrspieler Justin Che zurück nach München holen.

FC Bayern München forciert Rückkehr von Justin Che

Demnach wäre der Verteidiger für rund zwei Millionen Euro Ablöse zu haben, sein Marktwert soll sich aktuell auf drei Millionen Euro belaufen. In Dallas steht der Verteidiger noch bis Ende 2023 unter Vertrag. Auch Justin Che selbst soll einer Rückkehr zum FC Bayern München offen gegenüber stehen. „Justin ging als Junge nach München und kam vier Monate später als Mann zurück. Der FC Bayern hat einen Platz in seinem Herzen“, wird eine Person aus dem Umfeld des 17.Jährigen zitiert.

Der Abwehrspieler war in der vergangenen Rückrunde auf Leihbasis für die zweite Mannschaft des FC Bayern München aktiv und überzeugte dort in acht Partien in der 3. Liga. Bereits da soll der Rekordmeister an einer festen Verpflichtung interessiert gewesen sein, der FC Dallas lehnte aber ab.

Justin Che kommt wohl erst im Winter zum FC Bayern München

Aufgrund von Verletzungssorgen schlug der FC Dallas damals offenbar einen Wechsel im kommenden Winter vor – dahin wird es wohl auch gehen.

Denn der FC Bayern München soll noch kein Angebot für den 17 Jahre alten Justin Che abgegeben haben. Der Rekordmeister ist aber nicht der einzige Klub, der Che in seinen Reihen wissen möchte. Denn laut des Berichts sind vier weitere Vereine an dem Defensivtalent interessiert, darunter auch zwei Klubs aus der Premiere League. Che wurde in der laufenden MLS-Saison bislang in acht Partien eingesetzt, davon siebenmal über 90 Minuten. Zwischenzeitlich fehlte er seiner Mannschaft verletzungsbedingt. (msb)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare