Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hasan Salihamidzic, Sportdirektor beim FC Bayern München.
+
Hasan Salihamidzic, Sportdirektor beim FC Bayern München.

Bundesliga

FC Bayern München mit Transfer-Coup - Mega-Talent aus Serie A vor Unterschrift?

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Der FC Bayern München sucht nach Verstärkungen und hat offenbar einen EM-Teilnehmer ins Visier genommen.

München - Der FC Bayern München befindet sich zwar mitten in der Vorbereitung, zahlreiche Profis sind aber noch nicht dabei. Sie haben wegen der Teilnahme an der EM 2021 Sonderurlaub und stoßen erst nach und nach zur Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann. Von Beginn an die bisherigen Neuzugänge dabei. Dayot Upamecano (RB Leipzig), Omar Richards (FC Reading) und Sven Ulreich (Hamburger SV) heißen die drei neuen Profis an der Säbener Straße. Weitere sollen aber in den nächsten Wochen folgen, damit Julian Nagelsmann einen schlagfertigen Kader hat, mit dem er auch international für Furore sorgen kann.

FC Bayern München hat Mert Müldür im Visier

Ein Kandidat beim FC Bayern München ist offenbar Mert Müldür, wie das Online-Portal Sport.de berichtet. Der gebürtige Wiener mit türkischen Wurzeln, steht bei US Sassuolo in der italienischen Serie A unter Vertrag. Mit der Türkei nahm der 22-Jährige an der EM 2021 teil, musste mit seinem Team aber bereits nach der Vorrunde die Segel streichen. Müldür kam in zwei der drei Partien bei der Europameisterschaft zum Einsatz.

Mert Müldür stammt aus der Nachwuchsabteilung von Rapied Wien und wurde dort auch zum Profi. Durch starke Leistungen wurden mehrere Klubs aus dem Ausland aufmerksam auf das große Talent und der italienische Verein US Sassuolo sicherte sich 2019 für fünf Millionen Euro die Dienste des heute 22-Jährigen. In der Serie A erkämpfte sich der Rechtsverteidiger einen Stammplatz und verdoppelte dadurch seinen Marktwert. Die Saison 2020/21 beendete er mit 28 Einsätzen in der Liga, in denen er einen Treffer vorbereite. Der 22-Jährige hat sich durch die hervorragenden Leistungen in den Fokus des FC Bayern München gespielt.

FC Bayern München: Müldür mit langfristigem Vertrag in Italien

Billig werden dürfte Müldür für den FC Bayern München nicht. Der Abwehrspieler weist einen Marktwert von neun Millionen Euro auf und besitzt bei Sassuolo noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Die Italiener haben also keinen Anlass, das große Talent in diesem Sommer zu verkaufen - außer das Angebot des FC Bayern München ist sehr lukrativ. Konkrete Verhandlungen soll es bislang keine gegeben haben, das kann sich aber natürlich noch ändern.

Unterdessen könnte es zwischen dem FC Bayern München und dem FC Chelsea zu einem spektakulären Spielertausch kommen. Der deutsche Rekordmeister zeigt offenbar großes Interesse an der Verpflichtung eines Stars vom FC Barcelona. Kommt es zu einem Transfer? (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare