Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Julian Nagelsmann und Hasan Salihamdzic vom FC Bayern München
+
Die Bayern-Verantwortlichen Julian Nagelsmann und Hasan Salihamdzic. (Archivfoto)

Transfermarkt

FC Bayern jagt „neuen Erling Haaland“

  • Tobias Utz
    VonTobias Utz
    schließen

Der FC Bayern schaut sich offenbar nach Nachfolger für Robert Lewandowski um. Ein Kandidat ist offenbar der „neue Erling Haaland“.

München – Der FC Bayern München verfügt im Angriff über einen sehr treffsicheren Stürmer: Robert Lewandowski. Der Pole wurde in den vergangenen vier Spielzeiten Torschützenkönig der Bundesliga. In der abgelaufenen Saison knackte er mit 41 Toren sogar den ewigen Rekord von Vereinslegende Gerd Müller.

Doch offenbar gibt es interne Unstimmigkeiten über Lewandowskis Zukunft in München. Der 33-Jährige verfügt an der Säbener Straße noch einen Vertrag bis zum Sommer 2023. Zu diesem Zeitpunkt wäre Lewandowski bereits 35 Jahre alt, was gegen ein weiteres Engagement beim deutschen Rekordmeister sprechen könnte. Lewandowski drängt laut übereinstimmenden Medienberichten auf eine Vertragsverlängerung in München. Der Verein scheint sich allerdings bereits nach Nachfolgern für das Sturmzentrum umzuschauen.

FC Bayern: Erling Haaland oder Benjamin Sesko als Ersatz für Robert Lewandowski?

Als Objekt der bayerischen Begierde wird seit geraumer Zeit Erling Haaland von Borussia Dortmund gehandelt. Der Norweger beeindruckt mit seiner Torquote beim BVB. Doch Haaland ist noch bis Sommer 2024 an den BVB gebunden und weist einen Marktwert von 150 Millionen Euro auf, zwei Aspekte die einen Transfer unwahrscheinlich machen.

Benjamin Sesko beim Torabschluss. (Archivfoto)

Als Alternative für Haaland gilt einem Medienbericht zufolge Benjamin Sesko. Der 18-Jährige startet derzeit bei RB Salzburg durch, wo einst unter anderem Haaland internationale Aufmerksamkeit auf sich zog. Sesko gilt als ähnlicher Stürmertyp wie der Dortmunder: groß gewachsen, bullig, durchsetzungsstark, flink und stark im Torabschluss. In der aktuellen Spielzeit konnte der 18-Jährige bereits sieben Treffer in 16 Spielen für Salzburg erzielen. Nicht nur deshalb wird Sesko in der internationalen Presse bereits als der „neue Erling Haaland“ bezeichnet.

NameBenjamin Sesko
Alter18 Jahre
Größe1,94 m
NationalitätSlowenien

Die spanische Zeitung AS berichtet nun, dass mehrere Top-Klubs an Sesko interessiert sein sollen – unter anderem der FC Bayern. Doch die Konkurrenz im Werben um das Top-Talent ist demnach groß. Real Madrid, der FC Liverpool und Manchester City sollen bereits ihr Interesse bereits in Österreich hinterlegt haben.

FC Bayern München: Benjamin Sesko als Transfer-Schnäppchen?

Doch ähnlich wie Haaland ist auch Sesko noch langfristig vertraglich gebunden: Der 18-jährige Slowene besitzt noch einen Vertrag bei RB Salzburg bis zum Sommer 2026. Sein Marktwert beläuft sich aktuell auf acht Millionen Euro. Über eine Ausstiegsklausel ist derzeit nichts bekannt. Sprich: Abgesehen von der Konkurrenz um den bulligen Stürmer, könnte Sesko für Bayern München zu einem wahren Schnäppchen werden.

Ein Teamkollege von Sesko bei RB Salzburg ist Karim Adeyemi: Der Youngster ist mittlerweile deutscher Nationalspieler – und ebenfalls in das Blickfeld des FC Bayern gerückt. Derweil denkt Borussia Dortmund auch über einen Nachfolger für Erling Haaland nach: Offenbar ist ein dänischer EM-Star ein Kandidat. (tu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare