Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hasan Salihamidzic, Sportvorstand beim FC Bayern München.
+
Hasan Salihamidzic, Sportvorstand beim FC Bayern München.

Bundesliga

Transfer-Hammer! FC Bayern München jagt Star des FC Chelsea

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Der FC Bayern München ist auf der Suche nach Verstärkungen und buhlt offenbar um einen Star des FC Chelsea London.

München/London - Der FC Bayern München ist auch in der aktuellen Saison das Maß aller Dinge, auch wenn es nicht immer so rund läuft wie in den vergangenen Spielzeiten. Unter dem neuen Trainer Julian Nagelsmann steht der deutsche Rekordmeister wieder an der Spitze der Bundesliga-Tabelle und hat den Gruppensieg in der Champions League unter Dach und Fach gebracht, im DFB-Pokal gab es aber eine heftige Klatsche bei Borussia Mönchengladbach. Ein Titel ist also schon weg, bleiben noch Meisterschaft und der Henkelpott in der Königsklasse.

Doch auch in der Bundesliga läuft es nicht immer reibungslos beim FC Bayern München. Unruhe kam zuletzt wegen des Impfstatus mehrerer Spieler auf, unter anderem den deutschen Nationalspielern Serge Gnabry, Jamal Musiala und Joshua Kimmich, die allesamt nicht geimpft waren. Gnabry und Musiala haben das mittlerweile nachgeholt. Der FC Bayern München verlor aber mitten in den hitzigen Diskussionen das Bundesliga-Duell bei Kellerkind FC Augsburg völlig überraschend mit 1:2 und ließ die Verfolger näher an sich heranrücken.

FC Bayern München auf der Suche nach Verstärkungen

Die Verantwortlichen des FC Bayern München sind derzeit auf der Suche nach Verstärkungen für den Kader und scheinen beim FC Chelsea einen Spieler gefunden zu haben, der genau in das Anforderungsprofil des deutschen Rekordmeisters passt, wie die britische Boulevardzeitung Sun berichtet: Mason Mount. Der 22-Jährige ist ein Eigengewächs und durchlief die gesamte Nachwuchsabteilung des Londoner Klubs. 2019 wurde er aus der U23 des Vereins zu den Profis befördert und konnte sich auf Anhieb behaupten.

In der aktuellen Spielzeit kommt Mason Mount auf 15 Pflichtspieleinsätze, in denen er neun Treffer erzielen und zwei weitere Tore vorbereiten konnte. Der 22-Jährige ist eines der größten Talente im Kader des FC Chelsea und er weist mittlerweile einen Marktwert in Höhe von 75 Millionen Euro auf. Ein Schnäppchen würde er also nicht werden für den FC Bayern München, der ordentlich Geld auf den Tisch legen müsste, damit Mount an die Säbener Straße wechselt.

FC Bayern München: Große Konkurrenz im Werben um Mason Mount

Der Vertrag von Mason Mount beim FC Chelsea läuft bis zum 30. Juni 2024, die Londoner haben also keine Eile, einen ihrer Stars ohne Not abzugeben. Beim FC Bayern München könnte der offensive Mittelfeldspieler als Nachfolger von Thomas Müller aufgebaut werden, der mittlerweile auch schon 32 Jahre alt ist. Die Konkurrenz im Werben um Mason Mount ist aber nicht gerade klein. Neben dem FC Bayern München sollen auch Manchester City und Real Madrid Interesse zeigen.

Unterdessen zeigt der FC Bayern München Interesse an einem aufstrebenden Top-Talent, hinter dem zahlreiche Spitzenklubs her sind. Der FC Bayern München droht im Sommer einen seiner Stars zu verlieren. Der Spieler kann den Klub zum Nulltarif verlassen. (Sascha Mehr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare