Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Torschütze Goretzka
+
Der FC Bayern München trifft in der Champions League auf Paris St. Germain.

Champions League

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: Flick setzt auf den PSG-Schreck – Die Aufstellungen

  • Sascha Mehr
    vonSascha Mehr
    schließen

In der Champions League kommt es zum Duell FC Bayern München gegen Paris St. Germain. Die Aufstellungen sind da.

+++ 20:18 Uhr: Bei der Neuauflage des Champions-League-Endspiels der Vorsaison setzt Hansi Flick, Trainer von Titelverteidiger FC Bayern München, auf Paris-Schreck Kingsley Coman. Der Franzose hatte beim Finale in Lissabon im August 2020 den entscheidenden Treffen zum Titelgewinn der Bayern erzielt. Außerdem vertraut Flick auf die gleiche Besetzung der Viererkette wie beim neuerlichen 1:0-Erfolg im Bundesliga-Spitzenspiel gegen RB Leipzig. Der kanadische Youngster Alphonso Davies und Jerome Boateng müssen damit Lucas Hernandez und Niklas Süle den Vorzug lassen.

Die Aufstellung des FC Bayern München: Neuer – Pavard, Süle, Alaba, Hernández, Kimmich, Goretzka, Sané, Müller, Coman, Choupo-Moting.

Bei Paris St. Germain richten sich die Augen auf das Star-Duo in der Offensive um den Brasilianer Neymar und das französische Ausnahmetalent Kylian Mbappe. Aber auch Julian Draxler steht in der Startformation von Coach Mauricio Pochetino.

Die Aufstellung von Paris St. Germain: Navas – Dagba, Marquinhos, Kimpembe, Diallo, Pereira, Gueye, Di Maria, Draxler, Neymar, Mbappe.

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: So sehen Sie das Viertelfinale heute live im TV und Live-Stream

Update von Mittwoch, 07.04.2021, 16:25 Uhr: „Wir stehen kompakter, versuchen die Schnittstellen zuzumachen. Das wollen wir auch morgen machen. In Ballbesitz müssen wir gute Positionen haben, um den Gegner schnell auch wieder unter Druck setzen zu können“, sagte Hansi Flick, Trainer von Bayern München, vor der Partie in der Champions League gegen Paris St- Germain. FCB-Profi Pavard äußerte sich zum Ausfall von Robert Lewandowski: „Das ändert nicht sehr viel. Er ist der beste Stürmer der Welt. Wir haben trotzdem sehr gute Spieler, die diese Position ausfüllen können. Choupo hat es gegen Leipzig gut gemacht. Er fehlt uns, aber wir gehen das Spiel an wie immer.“

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: Flick mit Respekt vor den Gästen

Update von Mittwoch, 07.04.2021, 14:22 Uhr: Hansi Flick, Trainer des FC Bayern München, hat Respekt vor Paris St. Germain: „Sie haben eine stabile Defensive, einen guten Torwart und vorne natürlich viel Qualität. Wir müssen die Schnittstellen zu machen. Das sind die Aufgaben, die wir morgen umsetzen müssen.“

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: Kahn und Hoeneß selbstbewusst

Update von Mittwoch, 07.04.2021, 11:55 Uhr: „Wir haben gezeigt, dass wir im Moment die beste Mannschaft in Europa sind - uns muss man erstmal schlagen“, betonte Vorstand Oliver Kahn vor dem „Finale reloaded“ in der Champions League gegen das Starensemble von Paris St. Germain. Und Uli Hoeneß setzt knapp acht Monate nach dem Triumph von Lissabon sogar noch einen drauf. „Die jetzige Mannschaft des FC Bayern München ist die beste Mannschaft der Welt“, sagte der Ehrenpräsident im „kicker“ großspurig.

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: Gnabry fällt aus

Update von Mittwoch, 07.04.2021, 9:42 Uhr: Der FC Bayern München muss das Viertelfinal-Hinspiel gegen Paris Saint-Germain ohne Nationalspieler Serge Gnabry bestreiten. Der Flügelspieler wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er befinde sich in häuslicher Isolation, es gehe ihm gut, teilte der Verein mit. Was das für das Rückspiel in Paris sechs Tage nach dem Hinspiel bedeutet, bleibt abzuwarten. Ein Einsatz ist aber unwahrscheinlich. Gnabrys Mitwirken im Hinspiel war bereits zuvor fraglich, weil er laut Trainer Hansi Flick Halsschmerzen hatte.

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: Knaller-Duell im Viertelfinale

Erstmeldung von Dienstag, 06.04.2021, 10:16 Uhr: München – Im Viertelfinale der Champions League kommt es zu einem echten Knaller-Duell, denn der FC Bayern München trifft auf Paris St. Germain. Der deutsche Rekordmeister setzte sich im Achtelfinale des Wettbewerbs souverän gegen Lazio Rom durch und ließ dem italienischen Vertreter nicht den Hauch einer Chance. Nach einem 4:1-Sieg in der „ewigen Stadt“, gewann die Mannschaft von Trainer Hansi Flick auch das Rückspiel in München mit 2:1.

Champions League: FC Bayern München gegen Paris St. Germain heute im Live-Stream und TV

Paris St. Germain legte gegen den FC Barcelona ebenfalls bereits im Hinspiel den Grundstein für das Weiterkommen in der Königsklasse des europäischen Fußballs. Nach einem 4:1-Erfolg in Spanien genügte Paris ein 1:1-Remis in der heimischen Arena zum Einzug ins Viertelfinale. Das Duell mit dem FC Bayern München ist die Neuauflage des Finales aus der letzten Saison, als der FCB mit 1:0 die Oberhand behielt und die begehrte Trophäe in die Luft strecken konnte.

Die Gäste von Paris St. Germain haben mehrere Ausfälle zu beklagen. Florenzi, Verratti (COVID), Icardi (Oberschenkel), Juan Bernat (Rekonvaleszent) und Paredes (3. Gelbe Karte) fallen gegen den FC Bayern München aus. Hansi Flick muss auf Costa (Mittelfuß), Lewandowski (Bänderdehnung im Knie), Nianzou (Aufbautraining), Tolisso (Sehnenriss im Oberschenkel) verzichten. Besonders schwer wiegt der Ausfall von Torjäger Robert Lewandowski, der bei einem Weiterkommen vermutlich im Halbfinale wieder einsatzbereit wäre. Die Aufgabe gegen Paris St. Germain dürfte für den FC Bayern München aber deutlich schwieriger werden als das Achtelfinale gegen Lazio Rom.

Im Viertelfinale der Champions League kommt es zum Duell nun zwischen dem FC Bayern München und Paris St. Germain. Die Partie findet am Mittwoch, 7. April 2021, um 21.00 Uhr in der Münchener Allianz Arena statt. Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie die Partie Bayern gegen Paris live im TV und im Live-Stream sehen können. 

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: Champions League heute live im Free-TV?

  • Das Champions-League-Spiel zwischen dem FC Bayern München und Paris St. Germain wird leider nicht live im Free-TV übertragen.
  • Die TV-Rechte der Königsklasse teilen sich derzeit der Pay-TV-Sender Sky und der Streaminganbieter DAZN.

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: Champions League heute live im Pay-TV bei Sky

  • Die Partie FC Bayern München gegen Paris St. Germain wird vom Pay-TV-Sender Sky live im TV übertragen.
  • Der Countdown zum Spiel in München startet am Mittwoch, 7. April 2021, um 20:15 Uhr auf Sky Sport HD mit den Vorberichten.
  • Um 21.00 Uhr ertönt der Anpfiff.
  • Um das Match live schauen zu können, benötigen Sie Sky.
  • Hier können Sie ein Sky-Abo abschließen (werblicher Link).

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: Champions League heute im Live-Stream von Sky Go

  • Als Sky-Kunde kann man sich das Spiel in der Champions League zwischen Bayern München und Paris St. Germain selbstverständlich auch im Live-Stream via Sky Go auf dem PC oder Laptop oder mit der App auf dem Tablet und Smartphone anschauen.
  • Die Königsklasse kann auch über Sky Ticket geschaut werden.
  • Apps: Sky Go im iTunes-Store (Apple); Sky Go im Google-Play-Store (Android). 

FC Bayern München gegen Paris St. Germain: Champions-League-Highlights heute im Stream bei DAZN 

  • Der Streaminganbieter DAZN wird das Champions-League-Match zwischen Bayern München und Paris St. Germain nicht im Live-Stream übertragen.
  • Dafür bietet DAZN am Mittwoch, 07.04.2021, ab 23.30 Uhr die Highlights der Partie an.
  • Um DAZN sehen zu können, benötigen Sie ein Abo.
  • Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link).
  • DAZN-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Nutzer im Google Play Store.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare