Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jeremy Doku (rechts) wird mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht.
+
Jeremy Doku (r.) wird mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht.

Transferperiode

FC Bayern München vor Transfer-Hammer: Belgien-Star der nächste Neuzugang?

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Der FC Bayern München wird mit einem belgischen Spieler in Verbindung gebracht, der bei der EM 2021 für Furore gesorgt hat.

München – Der FC Bayern München hat mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Am Mittwoch (07.07.2021) legte der neue Trainer Julian Nagelsmann erstmals auf dem Trainingsplatz los - allerdings mit lediglich 19 Spielern. Zahlreiche Profis des deutschen Rekordmeisters befinden sich nach der EM 2021 im Sonderurlaub und werden erst später in die Vorbereitung einsteigen.

Zudem läuft die Kaderplanung auf Hochtouren. Die Verantwortlichen des FCB halten die Augen nach Neuzugängen offen, die die Mannschaft von Julian Nagelsmann verstärken könnten.

FC Bayern München: Suche nach Verstärkungen

Auf der Suche nach möglichen Verstärkungen soll der FC Bayern München Jeremy Doku ins Visier genommen zu haben, wie der TV-Sender Eurosport UK berichtet. Doku steht derzeit bei Stade Rennes unter Vertrag und konnte bei der EM 2021 auf sich aufmerksam machen. Der 19-Jährige beeindruckte durch mutige Dribblings, Zug zum Tor und außergewöhnliche Schnelligkeit. Jeremy Doku war selbst beim Ausscheiden der Belgier gegen Italien einer der besten Spieler auf dem Platz.

Bei Stade Rennes war Jeremy Doku in r vergangenen Saison unumstrittener Stammspieler. Er absolvierte 30 Spiele in der französischen Ligue 1, in denen er zwei Tore erzielte und weitere drei Treffer vorbereitete. Trotz geringer Scorerpunkte zeigte Doku sein immenses Talent und seine bereits riesige Qualität. Der FC Bayern München hätte im Buhlen um den 19-Jährigen aber gewaltige Konkurrenz. Mehrere Top-Klubs aus ganz Europa sollen ihre Fühler nach dem Belgier ausgestreckt haben.

FC Bayern München: Kommt Jeremy Doku an die Säbener Straße?

Eigentlich schien ein weiterer Spieler für die Offensive keine Priorität zu haben beim FC Bayern München, doch ein möglicher Abgang von Kingsley Coman würde das ändern. Jeremy Doku könnte also ein Vorgriff auf den Abgang des Franzosen sein. Der FC Bayern muss bei einem Transfer des 19-Jährigen aber tief in die Tasche greifen. Doku weist einen Marktwert in Höhe von 24 Millionen Euro auf und wechselte im vergangenen Sommer erst für 26 Millionen Euro vom RSC Anderlecht zu Stade Rennes. Die Leistungen bei der EM 2021 werden den Preis wahrscheinlich nochmal massiv steigen lassen.

Unterdessen sucht der FC Bayern nach weiteren möglichen Neuzugängen. Dabei ist wohl ein Spieler ins Blickfeld geraten, der bereits in der Champions League auffallen konnte. Leon Goretzka hat sich bei der EM 2021 in den Fokus internationaler Top-Klubs gespielt. Nun lockt offenbar die Premier League. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare